Handball: Vikings gerüstet für den THW Kiel

Handball: Vikings gerüstet für den THW Kiel

Den letzten Test vor der offiziellen Saisoneröffnung am Donnerstag mit dem Spiel gegen den Deutschen Rekordmeister THW Kiel (Anwurf um 20 Uhr, Castello in Düsseldorf-Reisholz) als Höhepunkt beendete Handball-Zweitligist HC Rhein Vikings standesgemäß: Bei den in die Dritte Liga aufgestiegenen Bergischen Panthern gab es einen 35:19-Sieg (Halbzeit 13:10). "Das war ein standesgemäßer Erfolg, bei dem wir in beiden Spielhälften eine ordentliche Abwehrleistung gezeigt haben. In der zweiten Hälfte haben wir dann auch mehr Wert auf unser Umschaltspiel gelegt und sind so zu vielen leichten Toren gekommen", bilanzierte Trainer Ceven Klatt.

Den letzten Test vor der offiziellen Saisoneröffnung am Donnerstag mit dem Spiel gegen den Deutschen Rekordmeister THW Kiel (Anwurf um 20 Uhr, Castello in Düsseldorf-Reisholz) als Höhepunkt beendete Handball-Zweitligist HC Rhein Vikings standesgemäß: Bei den in die Dritte Liga aufgestiegenen Bergischen Panthern gab es einen 35:19-Sieg (Halbzeit 13:10). "Das war ein standesgemäßer Erfolg, bei dem wir in beiden Spielhälften eine ordentliche Abwehrleistung gezeigt haben. In der zweiten Hälfte haben wir dann auch mehr Wert auf unser Umschaltspiel gelegt und sind so zu vielen leichten Toren gekommen", bilanzierte Trainer Ceven Klatt.

Trotzdem sieht er im Angriff noch "Luft nach oben. Da machen wir noch zu viele einfache Fehler." Restkarten für die Partie gegen den THW Kiel gibt es auf der Internetseite des Zweitligisten unter www.rhein-vikings.de.

(-vk)