Korschenbroich : VHS erklärt die Demokratie

Über 10 800 Unterrichtsstunden bietet die VHS Kaarst-Korschenbroich im neuen Semester an. Politische Bildung, Kurse für Analphabeten, Sport, Fotografie, Kultur und Fremdsprachen: Das Angebot ist wieder vielfältig.

Immer öfter bedrückt den Leiter der Volkshochschule (VHS) Kaarst-Korschenbroich, Karl-Heinz Kreuels, der Blick ins Internet. "Wenn ich dort Leserkommentare unter Artikeln aufrufe, bin ich oft erschrocken wegen der grenzenlosen Wut, die der Politik inzwischen entgegenschlägt", sagt Kreuels bei der Vorstellung des neuen VHS-Programms im Korschenbroicher Rathaus. "Demokratie unter Druck" lautet der Titel eines Workshops, der im September erstmals stattfindet. "Wir wollen den Menschen die Demokratie wieder näher bringen", erläutert Kreuels. "Ihnen erklären, dass es Spielregeln gibt, Politiker nicht jede Entscheidung treffen können."

Insgesamt 10 885 Unterrichtsstunden bietet die VHS in diesem Semester. Mit 513 Lehrveranstaltungen erstreckt sich das Angebot in Kaarst auf 9724 Stunden. Zusätzlich verzeichnet das neue Programmheft 1039 Unterrichtsstunden (bei 65 Lehrveranstaltungen) in Korschenbroich und 82 Stunden außerhalb des Verbandsgebietes in Form von Lehrveranstaltungen, Exkursionen und Studienreisen. "Der Umfang des Programms ist ungefähr konstant geblieben", sagt Kreuels. "Vom Stundenvolumen sind am stärksten die Integrationskurse gewachsen."

Christoph Claßen, der stellvertretende VHS-Leiter, freut sich besonders auf den Vortrag des Vatikan-Korrespondenten Andreas Englisch am 9. November in der Kaarster Rathausgalerie. "Englisch ist einer der wenigen Journalisten, die den Papst bei seinen Reisen begleiten dürfen", sagt Claßen, der auch auf die Schnupperkurse für Fotografie hinwies. "Wir haben jedes Jahr 160 Teilnehmer in Kaarst. Daher erweitern wir das Angebot auf Korschenbroich." Die Kurse finden im Oktober und November in der Alten Schule an der Steinstraße statt.

Dr. Michael Bau, federführend in den Bereichen Qualifizierung und Beruf, widmet sich verstärkt den Themen Berufseinstieg, -wahl und -wechsel. Welches Studienfach das richtige ist und welche Stärken man haben sollte, beantwortet Bau in den Seminaren im Kaarster VHS-Haus. Ab Herbst laufen zudem neue Anfängerkurse Niederländisch und Italienisch an. "Immer beliebter werden Sprachkurse, die auf eine Reise vorbereiten. In Korschenbroich bieten wir etwa einen solchen Französisch-Kursus an", sagte Antje Laacks vom Bereich Sprachen. Ein spezielles Angebot richtet sich an deutschsprachige Analphabeten. Für die Sommerferien organisiert die VHS wieder ein Sport-Programm.

(NGZ/rl)