1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Werbering-Chef Kloeters begeistert über die Resonanz: "Verkaufsoffener Sonntag wieder ein Erfolg"

Werbering-Chef Kloeters begeistert über die Resonanz : "Verkaufsoffener Sonntag wieder ein Erfolg"

Bestens gelaunt war Sonntag Abend einmal mehr der Vorsitzende des Werberings. Armin Kloeters sprach die seit 14 Jahren bewährte Kombination von internationalem City-Lauf und verkaufsoffenem Sonntag an: "Das ist ein perfektes Zusammenspiel." Im Dauereinsatz: Werbering-Chef Armin Kloeters (l.), hier bei Siegerehrung mit Cefas Bouman, Erstplatzierter bei den Handbikern.

Bestens gelaunt war Sonntag Abend einmal mehr der Vorsitzende des Werberings. Armin Kloeters sprach die seit 14 Jahren bewährte Kombination von internationalem City-Lauf und verkaufsoffenem Sonntag an: "Das ist ein perfektes Zusammenspiel." Im Dauereinsatz: Werbering-Chef Armin Kloeters (l.), hier bei Siegerehrung mit Cefas Bouman, Erstplatzierter bei den Handbikern.

Und dass die Zuschauer dieses Zusatzangebot zum Läufer-Meeting im historischen Stadtkern Korschenbroichs wünschen und auch annehmen, unterstrich die Präsenz von weit über 30 Einzelhändlern. Sie öffneten ihre Pforten von 13 bis 18 Uhr, obschon sie wissen, dass der nächste verkaufsoffene Sonntag mit dem 28. April bereits in zwei Wochen auf ihrem Einsatzplan steht. Doch auch dieser zusätzliche Aufwand schreckte Armin Kloeters nicht. "Wenn die Besucher in die Stadt strömen, ist einfach alles okay", verspricht er sich Werbung für das Sortiment am Ort und langfristig Umsatz für den örtlichen Handel.

"Laut Schätzung der Polizei sollen gut 15.000 Besucher in der Stadt gewesen sein, einfach toll", war der Werbering-Chef in seiner Begeisterung kaum zu bremsen. Schließlich hat Armin Kloeters mit dem zweiten Korschenbroicher Kunstfrühling die nächste Großaktion des Werberings im Blick. Vom 20. April bis 12. Mai wird der historische Stadtkern wieder zu einer Kunstmeile erster Güte. Insgesamt werden dann 99 Kunstschaffende an fast 40 Standorten mit jeweils drei aktuellen Werken vertreten sein. "Der City-Lauf war eine optimale Werbung für den anstehenden Kunstfrühling", erklärte Kloeters gegenüber der NGZ. Er, seine Stellvertreterin Cornelia Bolten und Ideen-Geber Hans Bolten wechselten sich gestern dann auch mit dem Dienst am Info-Stand auf dem Parkplatz neben der St.-Andreas-Pfarrkirche ab, um eifrig die Werbetrommel für das anstehende Kunst-Spektakel zu rühren.

  • Mitgliedschaft beschlossen : Werbering wird Mitglied im Stadtmarketing
  • Stadt Kempen : Werbering will einheitliche Öffnungszeiten vorantreiben
  • Weeze : Werbering übergibt Hauptgewinne

"Die Programme gingen zuhauf weg", bestätigte Kloeters den Informationsbedarf der Besucher. Aber auch bei der Siegerehrung war der Werbering vertreten. Die Werberingmitglieder hatten wieder - zum nunmehr 14. Mal - die Schirmherrschaft für den Lauf der Bike- und Rollstuhlfahrer übernommen. -wi

(NGZ)