1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Kaarster am Bahnhof gefasst: Unfallverursacher auf der Flucht

Kaarster am Bahnhof gefasst : Unfallverursacher auf der Flucht

Einen Unfall verursachte am späten Freitag Abend ein Kaarster in Kleinenbroich. Der 53-Jährige wollte sich mit dem Geschädigten ohne Hinzuziehung der Polizei einigen. Zu diesem Zweck wurde eine nahegelegene Gaststätte aufgesucht, um die Personalien auszutauschen.

Einen Unfall verursachte am späten Freitag Abend ein Kaarster in Kleinenbroich. Der 53-Jährige wollte sich mit dem Geschädigten ohne Hinzuziehung der Polizei einigen. Zu diesem Zweck wurde eine nahegelegene Gaststätte aufgesucht, um die Personalien auszutauschen.

Hier gab der Mann gegenüber dem gutgläubigen Geschädigten an, kurz auf die Toilette zu müssen, da er sich übergeben müsse. Von diesem Toilettenbesuch kehrte er nicht wieder zurück, da er die Gelegenheit nutzte, und durch das Toilettenfenster das Weite suchte. Zwischenzeitlich war jedoch die Polizei auf den Plan gerufen worden. Weitere Zeugen für das Geschehen hatten sich gemeldet.

Sie konnten den Flüchtigen gut beschreiben. Im Zuge der eingeleiteten Fahndung wurde der Kaarster schließlich am S-Bahnhof gefasst. Da er ganz erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte, wurde eine Blutprobe veranlasst. Den Führerschein konnten die Polizeibeamten nicht einbehalten, da sich herausstellte, dass er schon seit einigen Jahren keinen mehr besaß. Er war bereits eingezogen worden.