Fechten : Fünf Dormagener sind bei der U23-EM am Start

Mit drei Säbelfechtern und zwei -fechterinnen stellt der TSV Bayer Dormagen das größte Vereinsaufgebot unter den insgesamt 23 Startern, die der Deutsche Fechterbund jetzt für die U23-Europameisterschaften nominierte, die vom 29. Mai bis 2. Juni im bulgarischen Plovdiv ausgetragen werden.

„Wir freuen uns, dass gleich fünf unserer Nachwuchstalente die Chance bekommen, sich auf der großen europäischen Bühne zu beweisen,“ sagt Olaf Kawald, der Sportliche Leiter der Dormagener Fechtabteilung. Neben den Aktiven wird in Nachwuchs-Bundestrainer Dan Costache ein weiterer Dormagener in Plovdiv dabei sein. Im Herrensäbel hoffen Lorenz Kempf und die Brüder Raoul und Luis Bonah nach der Einzelkonkurrenz, die am 29. Mai die Titelkämpfe eröffnet, gemeinam mit dem Eislinger Frederic Kindler auf eine Medaille im Teamwettbewerb, der am 1. Juni auf dem Plan steht. Bei den Damen starten Liska Derkum, Katharina Peter (beide Dormagen) und Anna-Lena Bürkert (FC Würth Künzelsau) im Einzel- (31. Mai) und Teamwettbewerb (2. Juni)

Mehr von RP ONLINE