U23-EM der Ruderer: Bronze für Nelles und Neubauer

Rudern : Rudern: Neusser Duo holt Bronze bei der U23-EM

Na also: Die Männer des Neusser Rudervereins können es auch. Nachdem bei den internationalen Titelkämpfen dieser Saison die weibliche Garde dominiert hatte, holten ganz zum Schluss Benjamin Nelles und Johannes Neubauer zum großen Schlag aus.

Das Duo fuhr bei den U23-Europameisterschaften im griechischen Ioannina im Leichtgewichts-Zweier ohne Steuermann auf den Bronzerang und brachte den NRV-Vorsitzenden Joachim Goetz zum Jubeln: „Eine weitere Medaille bei internationalen Meisterschaften, das ist Klasse.“

Das von Peter Stoffels und Johannes Buitenhues trainierte und auch vor Ort betreute Duo belegte im Endlauf am Sonntagmittag in 6:59,29 Minuten Rang drei hinter den in 6:54,36 Minuten siegreichen Ungarn Bence Szabo und Furko Kalman und den Italienern Matteo Sessa und Filippo Fornara, die in 6:57,05 Minuten Zweite wurden. Die Boote aus der Ukraine (7:02,85), Griechenland (7:04,64) und Moldawien (7:11,76) ließen die beiden Neusser klar hinter sich.

Die U23-Europameisterschaften beenden einen medaillenträchtigen Sommer für die Neusser Ruderer. Zuvor hatten bereits Olivia Clotten (Zweite im Achter bei den Junioren-Weltmeisterschaften), Cosima Clotten (Dritte im Leichtgewichts-Doppelzweier bei der U23-WM) und Vera Spanke (Dritte im Leichtgewichts-Vierer bei der Weltmeisterschaft der Frauen und Männer) Edelmetall für den Neusser Ruderverein gewonnen.

Mehr von RP ONLINE