1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: TVK eröffnet die Saison mit Fan-Fest

Korschenbroich : TVK eröffnet die Saison mit Fan-Fest

Die gesamte Abteilung der Korschenbroicher Handballer präsentierte sich am Samstag den Fans in der Waldsporthalle. Die Verantwortlichen des Vereins freuten sich über eine gelungene Veranstaltung, die es nun jedes Jahr geben soll.

Für Christoph Gelbke war es die Gelegenheit, etwas zurückzugeben. "Wir Handballer werden von so vielen Fans und Ehrenamtlern unterstützt, da ist es toll, wenn wir auch mal für sie im Einsatz sind", sagte der 24 Jahre alte Rückraumspieler der ersten Mannschaft des TVK.

Nicht nur Gelbke, sondern die gesamte Abteilung der Korschenbroicher Handballer stand bei der Saisoneröffnung am Samstag den Fans und Betreuern zur Verfügung. So wurde gemeinsam gegrillt, geplaudert und einfach Zeit miteinander verbracht. Zudem konnten sich die Fans an den neuen Autogrammkarten erfreuen und direkt auf Jagd nach Unterschriften gehen.

Die Drittliga-Handballer sorgten jedoch nicht nur für die kulinarische Verköstigung, sondern waren auch als Schiedsrichter und als Kampfgericht bei den Spielen der männlichen D-Jugend und der weiblichen A-Jugend aktiv. Am Abend wurden schließlich selber die Handballschuhe geschnürt, um beim Spiel gegen den belgischen Vizemeister Achilles Bocholt die eigenen Fähigkeiten am Ball unter Beweis zu stellen.

Dass der engagierte Auftritt der ersten Mannschaft am Ende nicht von Erfolg gekrönt war, trübte die Freude der Fans nicht sonderlich. "Natürlich habe ich mir heute einen Sieg gewünscht, aber der Tag war trotzdem super", sagte ein zufriedener Carsten Rose, der mit seiner kleinen Tochter in der Waldsporthalle vorbeischaute und die ein oder andere Wurst vom Grill zu sich nahm.

Auch wenn das Ergebnis der ersten Mannschaft nicht stimmte — das Team von Ronny Rogawska verlor 27:29 — zeigte sich der Trainer trotzdem zufrieden mit der Leistung seines Teams. Er vermisste jedoch ein wenig die Effektivität vor dem gegnerischen Tor, die es gilt vor dem Saisonstart zu verbessern. Für ihn war der Fan-Tag dennoch eine gute Gelegenheit, um mit den Anhängern ins Gespräch zu kommen.

"In der Saison bekommt man nicht häufig die Möglichkeit, sich auf diese Art und Weise mit den Fans zu unterhalten und Zeit zu verbringen", so Rogawska. Für sportlichen Erfolg sorgte indes die weibliche Abteilung des TVK. Die A-Jugend gewann am Nachmittag den internationalen Vergleich gegen Handball Venlo mit 26:25. Die männliche D-Jugend unterlag hingegen dem Nachbarn TSV Bayer Dormagen mit 9:25. Doch die sportlichen Zahlen waren an diesem Tag nicht wichtig. Nach dem Abschluss des Fan-Tages zog Kai Faltin ein rundum positives Fazit. "Der Tag hat allen sehr viel Spaß gemacht. Es war schön, unsere Spieler einmal in anderer Funktion zu sehen, so dass man die Spieler besser kennenlernen konnte und das eine oder andere längere Gespräch führen konnte", sagte der TVK-Manager. Gemeinsam mit den anderen Verantwortlichen plant Faltin, den Fan-Tag auch in Zukunft zu veranstalten und ihn sogar zur offiziellen Saisoneröffnung zu machen.

Darüber würde sich auch Christoph Gelbke freuen, der den Kontakt zu den Fans noch intensivieren möchte. "Ich fände es gut, die Veranstaltung regelmäßig zu machen", verriet der 24-Jährige.

(NGZ)