Handball: TV Korschenbroich startet gegen Ratingen in die Saison

Handball: TV Korschenbroich startet gegen Ratingen in die Saison

Mit einem Heimspiel gegen die ein Jahr vor ihm aus der 3. Liga West abgestiegene SG Ratingen, die die aktuelle Saison als Vizemeister hinter Mitabsteiger SG Langenfeld beendete, startet der TV Korschenbroich am 8. September in die neue Handball-Saison, die der TVK erstmals in der Regionalliga Nordrhein bestreitet. Die weiteren Gegner in der neuen Spielklasse heißen TV Jahn Wahn, VfB Homberg, TuS Opladen, TSV Bonn rechtsrheinisch.

, DJK Adler Königshof, HSG Siebengebirge, TuSEM Essen II, HC Wölfe Nordrhein, TV Aldekerk und die beiden Aufsteiger Rheinwacht Dinslaken und BTB Aachen. Die Saison endet am 4. Mai mit einem Heimspiel gegen Dinslaken. Seine Personalplanungen für diese Spielzeit hat der TVK inzwischen weiter vorangetrieben: Aus der eigenen Reserve wechselt Simon Förster ins Nordrheinliga-Team. Der Linksaußen gehörte bereits in der Saison 2016/17 zum Drittliga-Kader, verließ den TVK aber im Januar vergangenen Jahres, um sein BWL-Studium im englischen Plymouth abzuschließen.

"Nach meiner Masterarbeit arbeite ich nun wieder in Düsseldorf und habe mich entschieden, zur neuen Saison noch einmal in der ersten Mannschaft einzusteigen", sagt Förster, der zusammen mit dem vom LTV Wuppertal in die Waldsporthalle zurückgekehrten David Biskamp das Gespann auf Linksaußen bilden soll. "Ich bin sehr froh, dass wir in Simon einen weiteren erfahrenen Spieler verpflichten konnten", sagt Klaus Weyerbrock, der neue Sportliche Leiter des TVK.

  • Lokalsport : Handball: Der TVK meldet nicht mehr für die Dritte Liga

"Auf der linken Außenbahn sind wir mit David und Simon hervorragend aufgestellt", sagt Neu-Trainer Dirk Wolf über den siebten Neuen im aktuell zwölf Namen umfassenden Kader.

(-vk)