1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Tuschtennis: TG Neuss schrammt in Obertshausen knapp am Sieg vorbei

Tischtennis : TG Neuss schrammt in Obertshausen am Sieg vorbei

Der Tischtennis-Regionalligist aus der Quirinusstadt schließt seine überaus gelungene Hinrunde mit einem 5:5-Unentschieden in Hessen ab.

(-rust) Zur ganzen perfekten Serie hat es nicht gereicht. Nach drei Siegen in Folge trennte sich die TG Neuss in der Tischtennis-Regionalliga im letzten Spiel der Vorrunde 5:5 von der TG Obertshausen in Hessen. Dabei mussten die Neusser ohne Jochen Lang auskommen, dennoch haderte TG-Kapitän Tom Heiße nach Spielschluss mit dem Ergebnis. „Im Vorfeld sind wir nicht unbedingt davon ausgegangen, hier zu punkten. Jetzt im Nachhinein ist es aber schon bitter. Der Spielverlauf war schon eher frustrierend.“ Dabei spielte er auf einige knapp verlorene Sätze an. Er selbst trumpfte genauso wie Markus Knoben stark auf. Beide gewannen jeweils zwei Einzel. Heiße gab bei seinen Siegen gegen Torsten Mähner und Philipp Hoffmann keinen Satz ab, Knoben behielt gegen Gregor Surnin (3:1) und Edin Donlagic (3:0) die Oberhand. Heiße war außerdem mit Julian Röttgen im Doppel erfolgreich. „Insgesamt war es aber eine super Hinrunde von uns“, bilanzierte der TG-Kapitän.

Ohne Chance war die DJK Holzbüttgen in der Oberliga bei der 2:8-Niederlage gegen den TV Refrath. Die Kaarster mussten in Alexander Lübke, Nicolas Kasper und Vincent Arsand auf drei Stammkräfte verzichten. Da half es auch nichts, dass Jan Medina im Spitzenpaarkreuz eine starke Leistung zeigte und beide Einzel gegen Jakob Eberhardt (3:1) und Marcus Steinfeld (3:2) gewann. Der verletzte Yang Li schenkte seine Spiele ab. Die Ersatzspieler Song-Kyong Dröge und Sven Henze blieben erwartungsgemäß ohne Erfolg. Damit haben die Kaarster vor dem abschließenden Hinrundenspiel gegen den Tabellenletzten Bottrop bereits sechs Zähler Rückstand auf einen direkten Nicht-Abstiegsplatz.