1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Turnerin Sarah Voss gewinnt beim Weltcup in Baku das Balkenfinale  

Turnen : Sarah Voss gewinnt beim Weltcup in Baku Balkenfinale  

Die 22 Jahre alte Dormagenerin distanzierte die Konkurrenz beim in Aserbaidschan ausgetragenen Wettkampf deutlich. Und es ist sogar noch Luft nach oben.

Sarah Voss hat am Sonntag beim FIG-Weltcup des Internationalen Turnerbundes in Baku (Aserbaidschan) das Finale am Schwebebalken für sich entschieden. Die 22-Jährige kam bei ihrem Vortrag auf 13,733 Zähler und steigerte sich damit im Vergleich zur Qualifikation bei gleicher D-Note (5,6) um drei Zehntelpunkte.

Die Konkurrenz, die mit erheblichen Problemen zu kämpfen hatte, distanzierte die WM-Finalistin von Stuttgart 2019 damit deutlich: Die Französin Lorette Charpy erreichte als Zweite 12,966 Punkte, Vorkampfsiegerin Daniela Batrona aus der Ukraine als Dritte 12,90. Die Olympiateilnehmerin aus Dormagen, die sehr gut durch ihr Programm kam, hatte sich bei ihrem Abgang auf eine Doppelschraube beschränkt und eine zusätzliche halbe Drehung, die ihren Ausgangswert noch um drei Zehntel erhöht hätte, weggelassen. „Sie befindet sich noch im Aufbautraining“, begründete ihre Trainerin Shanna Poljakova.

Bereits am Vortag war Sarah Voss am Stufenbarren mit 12,933 Punkten nur knapp an einer Medaille vorbeigeschrammt. Ihr Fazit: „Ich bin sehr glücklich mit meiner Performance heute. Das ist ein guter Start.“