1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

TSV Bayer Dormagen startet in die Leichtathletik-Freiluftsaison

Leichtathletik : TSV Bayer Dormagen startet in die Freiluftsaison

Dormagens Leistungsgruppe hatte auf ein Trainingslager im Ausland verzichtet und stattdessen in der Heimat an der Form für den Sommer gearbeitet.

(sit) Dirk Zorn, Leiter des Landesleistungsstützpunkts am Höhenberg, sieht seine Schützlige für die Freiluftsaison in der Leichtathletik gerüstet. „Wir haben sehr gut gearbeitet, ab jetzt geben wir Vollgas“, sagte der Trainer des TSV Bayer Dormagen. Er hatte mit seiner Leistungsgruppe auf ein Trainingslager im Ausland verzichtet und stattdessen in der Heimat an der Form für den Sommer gefeilt.

Der erste Test ist am Samstag das Sportfest am Leichtathletik-Zentrum in Wuppertal. In der Altersklasse U18 sind Paulina Majer, Eva Christmann, Emely Schechtel und Levke Schaal im Vierkampf gefordert, außerdem sind Einzelstarts der Mehrkämpfer Jan Ruhrmann und Elias Steiner geplant. Ob Nico Beckers bereits am Wochenende in die Freiluftsaison einsteigt, sei noch nicht raus, sagt Zorn. „Aber Nico ist sehr gut in Form. Ich bin gespannt, was er in diesem Jahr leisten kann.“ Und weiter: „Jan wird nach seiner Corona-Infektion langsam fit, ihn führen wir behutsam wieder heran.“

In die Vollen geht es bereits am 7. und 8. Mai mit dem hochkarätig besetzten Mehrkampf-Meeting in Ratingen. Dabei wollen sich Beckers und Ruhrmann für den Thorpe Cup qualifizieren, einem deutsch-amerikanischen Vergleich, der die Mehrkämpfer in diesem Jahr nach Dallas in Texas (9. und 10. Juli) führt.

Schon am Wochenende gehen Xaver Hastenrath und Lena Rademacher beim Werfertag in Leichlingen an den Start.