1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Training und Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen

Sportabzeichen : In Neukirchen wird wieder geprüft

Bei der SG Neukirchen/Hülchrath laufen nach den Sommerferien Training und Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen wieder an.

Mit mehr als 160 Sportabzeichen hatte die SG Neukirchen/Hülchrath in den vergangenen Jahren im Sportabzeichen-Wettbewerb stets eine Spitzenposition inne. „Ob die guten Teilnehmerzahlen aus den Vorjahren auch diesmal erreicht werden können, bleibt abzuwarten,“  sagt Sabine Dicken mit Blick auf den sportlichen Lockdown infolgeder Corona-Pandemie. Sie organisiert gemeinsam mit Ute Nellessen das Training und die Prüfungen, die nach dem Ende der Sommerferien wieder Fahrt aufnehmen sollen. Treffpunkt ist vom 13. August bis 3. September immer donnerstags um 17.30 Uhr im Sportzentrum an der Viehstraße, am 8. und 15. September wird die Abnahme auch an einem Dienstagabend angeboten. Der 24. September ist als Termin für die Radfahrprüfungen vorgesehen. Wobei die Übungsleiterinnen ein spezielles Hygienekonzept erarbeitet haben. So ist unter anderem der Eintrag in eine Anwesenheitsliste Pflicht. Für die Wurfdisziplinen und das Seilspringen sollten Einmal-Handschuhe benutzt werden, Duschen stehen nicht zur Verfügung. „Natürlich hoffen wir, dass trotz dieser Einschränkungen möglichst viele Interessierte noch zu den Terminen kommen,“ sagt Sabine Dicken, die darauf hinweist, „dass das Angebot selbstverständlich nicht nur Vereinsmitgliedern, sondern auch allen Interessierten, vor allem ganzen Familien zur Verfügung steht.“ Weitere Informationen im Internet unter www.sgnh.de. -vk