Tischtennis Tischtennis wird ohne Doppel gespielt

Rhein-Kreis · Der Westdeutsche Tischtennis-Verband (WTTV) geht davon aus, dass die neue Meisterschaftssaison zu den vorgesehenen Startterminen den Spielbetrieb aufnimmt – allerdings werden keine Doppel gespielt.

 In den Ligen des Westdeutschen Tischtennisverbandes werden in der neuen Saison keine Doppel gespielt.   Archivfoto: -rust

In den Ligen des Westdeutschen Tischtennisverbandes werden in der neuen Saison keine Doppel gespielt. Archivfoto: -rust

Foto: Jens Rustemeier

Der Westdeutsche Tischtennis-Verband (WTTV) geht davon aus, dass die neue Meisterschaftssaison zu den vorgesehenen Starttermine, die je nach Spielklasse Ende August bis Mitte September liegen, den Spielbetrieb aufnimmt.

Allerdings unter veränderten Vorzeichen. So hat der WTTV-Vorstand per Umlaufverfahren beschlossen, dass in seinem Geltungsbereich in der neuen Saison keine Doppel gespielt werden. „Es sind alle vorgesehenen Einzel auszutragen. Das Ergebnis eines Mannschaftskampfes reicht dann je nach Spielsystem von 12:0 bis 6:6 oder im Bundessystem von 8:0 bis 4:4“, erläutert Lars Czichun, Vize-Präsident Sport des WTTV. Hintergrund ist die Regelung, dass Tischtennis im Einzel als kontaktfreie, im Doppel jedoch als Kontaktsportart gilt. Mit seinen Beschlüssen, so Czichun, berücksichtige der WTTV-Vorstand nicht nur die Interessen der sogenannten „Risikogruppen“, sondern auch „die Vorbehalte vieler Eltern, die den uneingeschränkten Einstieg ihrer Kinder in den Sportbetrieb 2020/21 mit Sorge betrachten.“ Der Verzicht auf Doppel- (und Mixed-)Konkurrenzen erstreckt sich auch auf Kreis-, Bezirks- und Westdeutsche Meisterschaften.

Unabhängig von der Entscheidung des WTTV hat der Deutsche Tischtennisbund (DTTB) eine generelle Maskenpflicht in allen Tischtennis-Hallen beschlossen: „Wir haben uns entschlossen, die Maskenpflicht auf alle Anwesenden in der Halle, die gerade nicht Sport treiben, zu erweitern,“ sagt DTTB-Vizepräsident Arne Klindt zur „bundesweit klaren einheitlichen Regelung für den Tischtennissport.“