1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Tischtennis: TG Neuss in Personalnot vor dem Duell mit starken Kölnern

Tischtennis : TG in Personalnöten vor Duell mit starken Kölnern

Die DJK Holzbüttgen trifft beim Auswärtsspiel in Ochtrup auf zwei Ex-Neusser. Yang Li ist verletzt nicht dabei.

(-rust) Sowohl die TG Neuss in der Herren-Regionalliga als auch die DJK Holzbüttgen in der Herren-Oberliga hatten am vergangenen Wochenende wegen des Qualifikationsturniers zur deutschen Jugendrangliste spielfrei. Bei der TG war es in Tobias Slanina ein Spieler des Gegners Altena. Für Holzbüttgen startete Jarne Weinitschke, der am Ende Achter wurde und die Qualifikation verpasste. Die TG Neuss empfängt am Samstag (18 Uhr, Sporthalle der Comenius-Gesamtschule) den Meisterschaftsanwärter 1. FC Köln II, für Holzbüttgen steht am Samstag (14 Uhr, Sporthalle Lamberti-Grundschule, Schillerstraße) die Partie beim SC Arminia Ochtrup an.

Die TG Neuss ist bisher in dieser Saison noch nicht richtig ins Rollen gekommen. Während andere Teams schon vier Spiele hinter sich haben, steht bei den Quirinusstädtern bislang erst ein mageres Remis gegen den nachträglichen Aufsteiger TTC indeland Jülich auf dem Konto. Die nächste Aufgabe ist allerdings nicht leichter. Die Zweitvertretung des 1. FC Köln zählt zu den spielstärksten Teams der Liga. „Diese Mannschaft zähle ich zu den Favoriten der Liga“, sagt TG-Kapitän Tom Heiße. Die Kölner verfügen vor allem im Spitzenpaarkreuz in Robin Malessa und Björn Helbing über zwei absolute Topleute. Sorgen macht sich Heiße noch um die eigene Aufstellung. Spitzenspieler „Illia Barbolin wird vorerst gar nicht nach Deutschland kommen, Jochen Lang ist beruflich verhindert und Dejan Hoheisel hat sich kürzlich krank gemeldet“, sagt Tom Heiße, der irgendwie versuchen will, eine intakte Mannschaft auf die Beine zu stellen. Zugesagt hat dafür bereits Ran Wei, der im ersten Spiel noch gefehlt hat. Außer ihm und Tom Heiße stehen bisher noch Julian Röttgen, Lukas Bosbach und Jonas Lenzen im Kader.

Die DJK Holzbüttgen trifft bei ihrem Gastspiel in Ochtrup auf zwei alte Bekannte aus dem Rhein-Kreis: Die beiden Topleute Henning Zeptner und Bernd Ahrens haben in der Vorsaison noch das Trikot der TG Neuss getragen. „Ochtrup hat sich dadurch personell stark verbessert“, sagt Kapitän Alex Lübke, der nach dem Sieg gegen Refrath, den Anschluss ans Mittelfeld schaffen will. Allerdings plagen auch ihn Personalsorgen, weshalb er seine Mannschaft in der Außenseiterrolle sieht: „Ochtrup ist für mich der Favorit, weil wir wegen einer Fingerverletzung auf Yang Li verzichten müssen.“ Dafür dürfen auf Kaarster Seite neben Jan Medina, Alex Lübke, Nicolas Kasper und Vincent Arsand wohl die Youngster Jarne Weinitschke und Lars Münstermann ran.