1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Tischtennis: TG Neuss besiegt Gießener SV und den Heimfluch

Tischtennis : TG Neuss besiegt Gießener SV und den Heimfluch

Durch den ersten Heimerfolg konnten die Neusser ihr Punktekonto (4:4) ausgleichen und haben den Sprung auf Tabellenplatz fünf geschafft.

Tischtennis-Regionalligist TG Neuss hat den lang ersehnten ersten Heimsieg der Saison unter Dach und Fach gebracht. Gegen den noch punktlosen Tabellenletzten Gießener SV gelang den Quirinusstädtern ein 7:3-Erfolg. Dabei lief es zu Beginn überhaupt nicht rund. Nach zwei gespielten Doppeln stand es 2:0 für die Gäste aus Hessen. Sowohl Tom Heiße/Jonas Lenzen (2:3 gegen Menner/Frettlöh) als auch Julian Röttgen/Markus Knoben (1:3 gegen Tschunichin/Fuchs) verloren ihre Auftaktspiele. Danach startete die TG in den Einzeln aber richtig durch und holte sieben Siege in Folge, ehe sich Jonas Lenzen beim Stand von 7:2 knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz Luis Frettlöh geschlagen geben musste. „Der Start mit den Doppeln war katastrophal. Wir waren ziemlich nervös, weil wir das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Da herrschte beim Stand von 0:2 schon blanke Panik“, sagte TG-Kapitän Tom Heiße, der umso erleichterter war, dass es danach nahezu perfekt lief: „Im Endeffekt war es dann doch noch ein ungefährdeter Pflichtsieg für uns.“ Heiße gewann seine beiden Einzel gegen Christian Löffler (3:1) und Dennis Tschunichin (3:0) genauso wie Julian Röttgen, der ins Spitzenpaarkreuz aufgerückt war und sich jeweils in vier Sätzen durchsetzen konnte. Ebenfalls zwei Siege holte Markus Knoben, der sowohl gegen Luis Frettlöh (3:0) als auch gegen Cyril Menner ohne Satzverlust blieb. Den siebten Einzelzähler erspielte Jonas Lenzen mit einem 3:0-Sieg gegen Menner.

Durch den ersten Heimerfolg konnten die Neusser ihr Punktekonto (4:4) ausgleichen und haben den Sprung auf Platz fünf geschafft. Weiter geht es am 30. Oktober mit dem Spiel bei Borussia Dortmund II.