Lokalsport: Tischtennis: Tarja Riedel gewinnt Bezirksentscheid

Lokalsport : Tischtennis: Tarja Riedel gewinnt Bezirksentscheid

Tarja Riedel war die strahlende Siegerin beim Bezirksentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften in Kamp-Lintfort. Die junge Dormagenerin gewann die Konkurrenz der 9- bis 10-jährigen Mädchen und qualifizierte sich damit für das Verbandsfinale der Minimeisterschaften, das am 21. Mai in Recklinghausen stattfindet. Im Endspiel setzte sich Riedel gegen Kendra Merks aus Duisburg durch, gegen die sie in der Gruppenphase noch verloren hatte.

Für die weitere Runde auf Verbandsebene haben sich noch sechs weitere Kinder aus dem Rhein-Kreis qualifiziert, die sich zuvor bei den Ortsentscheiden in Norf, Zons, Büderich, Holzbüttgen und Vanikum sowie anschließend beim Kreisentscheid in Meerbusch durchgesetzt haben. Das sind Carolina Latta (Zons), Louisa Stankowiak (Holzbüttgen), Nico Osterried (Büderich), Jonas Frommen (Holzbüttgen), Eileen Houben (Zons) und Felix Schneider (Büderich). Insgesamt waren in Kamp-Lintfort rund 130 Kinder aus den fünf Kreisentscheiden in Essen, Mönchengladbach, Neuss/Grevenbroich (mit Krefeld), Niederrhein und Rhein-Ruhr am Start. Die Tischtennis-Minimeisterschaften sind das größte Nachwuchs-Sportförderprogramm in Deutschland. Seit 1983 haben bundesweit rund 1,4 Millionen Kinder daran teilgenommen. Für die Verbandssieger der 9- bis 10-Jährigen steigt im Juni das große Bundesfinale in Oberwesel (Rheinland-Pfalz).

(-rust)
Mehr von RP ONLINE