Handball: Zwillinge punkten zum Auftaktsieg

Tischtennis: DJK Holzbüttgen startet mit zwei Erfolgen in die Oberliga-Saison.

Das war ein Einstand nach Maß für die Oberliga-Damen der DJK Holzbüttgen. Zum Saisonauftakt erspielte sich die Kaarster Zweitvertretung an heimischen Tischen zwei Siege. Bereits am Freitagabend gelang dem neuformierten Team ein 8:1-Erfolg gegen den ASV Süchteln. Einen Tag später bezwang das DJK-Quartett auch das stark eingeschätzte Team vom TTC Grün-Weiß Fritzdorf II mit 8:4. „Der Saisonauftakt ist perfekt geglückt. Mit den vier Zählern können wir jetzt positiv die nächsten Partien angehen“, freute sich Kapitänin Sandra Förster.

         Am Freitag gegen Süchteln spielten zum ersten Mal nach zwei Jahren die  Gorbenko-Zwillinge wieder in einem Team. Beide blieben in allen Spielen unbesiegt und beide zeigten in ihren Einzeln gute Nerven. Oxana Gorbenko setzte sich gegen Maike Aaatz mit 11:8 im Entscheidungssatz durch und Alla Gorbenko gewann ebenfalls in fünf Sätzen gegen Sanja Geneschen. Zu Beginn gewannen beide auch im Doppel, allerdings nicht gemeinsam. Oxana siegte an der Seite von Sandra Förster (3:1 gegen Güdden/Sobilo) und Alla gewann mit Chira Pigerl (3:0 gegen Geneschen/Halcour). Oxana Gorbenko siegte anschließend auch im Spitzeneinzel gegen Agnieszka Sobilo (3:1). Ebenfalls unbesiegt blieb Sandra Förster, die sich an Position drei sowohl gegen Tanja Halcour (3:1) als auch gegen Sanja Geneschen (3:0) durchsetzen konnte. Den einzigen Gegenzähler ließ Chiara Pigerl bei der 0:3-Niederlage gegen Sobilo zu. Ihr zweites Spiel gegen Maike Aatz konnte Pigerl ohne Satzverlust gewinnen.

  • Lokalsport : Tischtennis: DJK spielt gegen Kleve ohne Chiara Pigerl

Gegen Fritzdorf feierte dann Neuzugang Decui Xiong ihren Einstand im DJK-Trikot. Die neue Nummer eins hatte zuletzt im Jahr 2009 an einem Liga-Spiel teilgenommen. Mit einem Doppelsieg (zusammen mit Chiara Pigerl) und zwei Einzelerfolgen gegen Petra Schoulen (3:0) und Katharina Kisner (3:0) feierte sie ein gutes Comeback. Lediglich gegen die frühere Holzbüttgenerin Margit Freiberg-Nolten hatte sie in drei knappen Sätzen das Nachsehen. Die Ex-Nationalspielerin auf Fritzdorfer Seite gewann auch gegen Oxana Gorbenko und Chiara Pigerl und war somit an drei der vier Gegenzähler beteiligt. Eine weitere Niederlage ließ Sandra Förster gegen Stefanie Klein (0:3) zu. Die weiteren Punkte für die DJK holten Gorbenko/Förster (1), Oxana Gorbenko (1), Chiara Pigerl (2) und Sandra Förster (1).

Mehr von RP ONLINE