Tischtennis : Tischtennis: Zwillinge feiern Saisonpremiere bei der DJK

Während die meisten Tischtennis-Teams im Rhein-Kreis schon längst im Liga-Alltag angekommen sind, feiert die Zweitvertretung der DJK Holzbüttgen in der Damen-Oberliga am Wochenende mit einem Doppel-Heimspieltag Saisonpremiere.

Am Freitag (19.30 Uhr Sporthalle am Bruchweg) steht zunächst die Begegnung gegen den ASV Süchteln an. Erstmals wird die DJK dann mit beiden Gorbenko-Zwillingen antreten. Neben Oxana, die schon im Vorjahr in der ersten und zweiten Mannschaft zum Einsatz kam, ist auch Alla Gorbenko dabei. Sie hat früher schon viel mit ihrer Schwester zusammen gespielt, war zuletzt aber zwei Jahre für die DJK BW Annen aktiv. Außerdem stehen Chiara Pigerl und Kapitänin Sandra Förster im Aufgebot. Wegen eines prominenten Abgangs bei den Gästen rechnet sich Förster zum Start große Chancen aus: „Aufgrund des Wechsels von Jin Tiang-Zörner dürften die Süchtelner eine schwere Saison vor sich haben. Wir hoffen da auf einen gelungenen Auftakt.“

Am Samstag (18.30 Uhr) empfangen die Holzbüttgenerinnen dann die zweite Mannschaft des TTC GW Fritzdorf, die bereits ein Spiel (8:3 gegen Annen II) erfolgreich absolvieren konnte. Die erfahrene Mannschaft spielt an der Spitzenposition mit der früheren DJK-Spielerin Margit Freiberg-Nolten. „Diese Mannschaft zählt sicherlich zu den Favoriten in der Liga, lag uns in der vergangenen Saison aber ganz gut,“ sagt Förster. In dieser Partie wird es ebenfalls eine Premiere geben. Hier wird neben Oxana Gorbenko, Chiara Pigerl und Sandra Förster an der Spitzenposition Decui Xiong zum Einsatz kommen. Die ehemalige Regionalliga-Spielerin spielte zuletzt bei der DJK Eintracht Eitorf. Ihr letztes Meisterschaftsspiel liegt allerdings schon länger zurück. Am 26. April 2009 feierte sie gegen Recklinghausen vor ihrer Pause noch drei Einzelsiege. „Jetzt steigt sie wieder ein. Wir sind glücklich, dass sie sich auch wegen der Wohnortnähe für uns entschieden hat“, so Förster.

Mehr von RP ONLINE