1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Tischtennis: Minis krönen die Meister im Rhein-Kreis

Rhein-Kreis : Minis krönen die Meister im Rhein-Kreis

Die Turniere haben in ihrer bereits 37. Austragung eine lange Tradition.

(-rust) Insgesamt sechs Ortsentscheide der Mini-Meisterschaften werden im Rhein-Kreis in dieser Saison ausgespielt. Auf den Start in Rosellen im Dezember folgt am Samstag das Turnier beim TTC Blau-Weiß Grevenbroich. Ab 14 Uhr sind alle Kinder (ohne Spielberechtigung für einen Verein) bis zwölf Jahre in die Sporthalle der Realschule an der Bergheimer Straße eingeladen. Gespielt wird in drei Altersklassen und jeweils nach Geschlechtern getrennt. Die Besten jeder Altersklasse können sich für die nächste Runde, den Kreisentscheid, qualifizieren. „Das ist für die Kinder aber in der Regel zweitrangig. Primär geht es darum, in die Sportart Tischtennis reinzuschnuppern und einfach Spaß am Spiel zu haben“, sagt BW-Jugendtrainer Helmut Siegers. Für BW-Pressewart Janos Pigerl ist die Ausrichtung selbstverständlich: „Wir schauen immer darauf, was wir tun können, um den Nachwuchs für Tischtennis zu begeistern. Die Mini-Meisterschaften haben mit der 37. Austragung schon eine lange Tradition. Einige unserer aktiven Spieler sind so zum Tischtennis gekommen.“ Die Teilnahme ist kostenlos, Schläger können bei Bedarf auch vom Verein gestellt werden. Nach der Entscheidung in Grevenbroich werden anschließend noch die Mini-Meister in Norf, Büderich (26. Januar), Holzbüttgen (14. Februar) und Vanikum (16. Februar) gesucht, bevor am 15. März in Büderich die Kreissieger ermittelt werden.