Tischtennis : DJK gewinnt Duell der Reservisten

Tischtennis: Holzbüttgen setzt sich mit 9:5 bei Zweitvertretung der TG Neuss durch.

Zum Auftakt der Tischtennis-Saison in der Herren-Verbandsliga hat sich die DJK Holzbüttgen im Lokalduell der Zweitvertretungen mit 9:5 bei der TG Neuss durchgesetzt. Dabei mussten beide Teams einige ihrer Topspieler ersetzen, die für die Erstvertretungen im Einsatz waren.

Die Kaarster erwischten einen glänzenden Start und gewannen durch Weinitschke/Köhler, Diekmann/Münstermann und Rustemeier/Cobbers alle drei Doppel. Danach folgte die starke Phase der Gastgeber. Durch Siege von Heinrich Walter (3:0 gegen Münstermann), Gerrit Nolten (3:1 gegen Weinitschke), Dominik Sagawe (3:1 gegen Rustemeier) und Max Reinartz (3:0 gegen Diekmann) führten die Quirinusstädter zwischenzeitlich mit 4:3. Im zweiten Durchgang lief es wieder deutlich besser für die Gäste. Lediglich Alexander Diekmann (2:3 gegen Sagawe) ließ noch einen Gegenzähler zu. Mit den Siegen von Till Köhler (3:1 gegen Norbert Schagun), Henrik Cobbers (3:2 gegen Klaus Wahlen und 3:1 gegen Schagun), Jarne Weinitschke (3:1 gegen Walter), Lars Münstermann (3:2 gegen Nolten) sowie Jens Rustemeier (3:0 gegen Reinartz) stellten die Holzbüttgener am Ende doch souverän den Auftaktsieg sicher.

In der Damen-NRW-Liga musste sich die Drittvertretung der DJK Holzbüttgen nach 7:5-Führung beim TV Dellbrück mit einem Remis begnügen. Nach einem gewonnenen Doppel (Haissig/Wilkowski) holten Sandra Wilkowski, Anna Haissig (gegen Köpper und Kusserow) und Almut Pigerl (gegen Kusserow und Behren), die Zähler für die DJK. Für Nicola Vollmert lief es zum Beginn nicht rund. Sie musste sich in allen Partien geschlagen geben. Wilkowski hatte sich bereits gegen die Nummer eins (Andrea Behrens) und zwei (Ivonne Köpper) durchgesetzt, unterlag dann aber beim Stand von 7:6 der Nummer vier der Dellbrückerinnen, Sally Cimiotti, knapp mit 10:12, 10:12, 12:10 und 10:12.

Die DJK-Viertvertretung musste als Aufsteiger in der Damen-Verbandsliga noch Lehrgeld zahlen. Im Auftaktspiel gegen die Zweitvertretung des TuS Wickrath unterlag das DJK-Quartett deutlich mit 2:8. Nach einem Doppelsieg von Juliane Sohnemann/ Petra Schultze (3:2 gegen Ruth Jessen/Larissa Brandner) konnte im Einzel nur noch Renate Kaschub (3:0 gegen Ruth Jessen) einen Zähler beisteuern.

Mehr von RP ONLINE