Lokalsport: Tischtennis: Grevenbroich steht vor Pflichtaufgabe

Lokalsport: Tischtennis: Grevenbroich steht vor Pflichtaufgabe

Zwei Spieltage gibt es noch in der Tischtennis-Verbandsliga. Schon jetzt steht fest, dass die Saison danach für den TTC BW Grevenbroich und die DJK Neukirchen noch nicht beendet ist. Die Grevenbroicher spielen im Mai in der Relegation, um den Aufstieg in die NRW-Liga zu erreichen. Für Neukirchen geht es dann in der Abstiegsrunde um den Verbleib in der Liga. Daher gilt es jetzt vor allem für diese beiden Teams, in Form zu bleiben. Die Blau-Weißen haben am Samstag (18.30 Uhr, Sporthalle an der Hindenburgstraße) beim Tabellenletzten ASV Süchteln II eine Pflichtaufgabe zu erfüllen.

Die DJK Neukirchen empfängt am Samstag (18.00 Uhr, Sporthalle An den Hecken) den Tabellenvierten TTF DJK Kreuzau als Außenseiter. Die Zweitvertretung der DJK Holzbüttgen hat sich frühzeitig den Klassenerhalt gesichert und kann die beiden letzten Spiele locker angehen. Bei der Zweitvertretung des Anrather TK, der ebenfalls gesichert im Mittelfeld steht, fehlen den Kaarstern am Sonntagmorgen (10 Uhr, Gottfried-Kricker-Halle) vier Stammspieler.

(-rust)
Mehr von RP ONLINE