Tischtennis: Tischtennis: DJK will DM-Titel verteidigen

Tischtennis : Tischtennis: DJK will DM-Titel verteidigen

Knapp drei Wochen nach dem Gewinn des Landesmeistertitels und rund ein Jahr nach dem Triumph bei den Deutschen Meisterschaften wollen die Schülerinnen der DJK Holzbüttgen erneut Vereinsgeschichte schreiben. In Preetz bei Kiel steht an diesem Wochenende die Verteidigung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft an.

Dabei stehen mit Chiara Pigerl und den Zwillingen Larissa und Sarah Brandner drei Spielerinnen im DJK-Team, die bereits im vergangenen Jahr den Pokal in den Händen halten durften. Neu in der Mannschaft sind Lena Deike und Melina Huremovic. Vor allem Huremovic hatte mit ihren Siegen vor drei Wochen in Rheinbach großen Anteil am Gewinn der Landesmeisterschaft.

Auf ihrem Weg zur Titelverteidigung müssen sich die Kaarsterinnen zunächst in den Gruppenspielen gegen den TTV Niederlinxweiler aus dem Saarland (Samstag, 9 Uhr), den ESV Lokomotive Pirna aus Sachsen (Samstag, 12.30 Uhr) und den bayrischen Vertreter SV DJK Kolbermoor (Samstag, 16 Uhr) durchsetzen. Nur als Erster oder Zweiter der Gruppe erreichen sie das Halbfinale. Dort könnten sie auf den TSV Schwarzenbek (Schleswig-Holstein), die Spielvereinigung Oldendorf (Niedersachsen), die TG 1899 Oberjosbach (Hessen) oder die TSG Steinheim/Murr (Baden-Württemberg) treffen, die ihre Kräfte in der anderen Gruppe messen.

"Das Erreichen des Halbfinales ist unser primäres Ziel", sagt Trainerin Lisa Berg, die zusammen mit Frank Schulz das Team in Schleswig-Holstein betreuen wird. "Wir kennen nur ganz wenige Spielerinnen, die aus dem Vorjahr noch dabei sind. Da lässt sich nur schwer eine Prognose abgeben. Aber ich sehe uns nicht in der Favoritenrolle, nur weil wir Titelverteidiger sind", so Berg weiter. Der Tross mit rund ein Dutzend DJK-Mitgliedern setzt sich heute Vormittag in Richtung Kiel in Bewegung.

(NGZ/rl)