Lokalsport: Tischtennis: DJK schrammt knapp an Remis vorbei

Lokalsport: Tischtennis: DJK schrammt knapp an Remis vorbei

Eine Überraschung war möglich. Am Ende reichte es für die Holzbüttgener Zweitvertretung aber nicht, um in der Tischtennis-Oberliga der Damen etwas Zählbares vom Spitzenreiter TTC GW Fritzdorf II mitzubringen. Mit 5:8 mussten sich die Kaarsterinnen geschlagen geben und weisen damit zur Winterpause eine negative 8:10-Bilanz auf. "Ein 7:7 wäre schon drin gewesen, dafür muss aber ein Doppel kommen", sagte DJK-Kapitänin Chiara Pigerl.

Eine starke Leistung zeigte Oxana Gorbenko. Sie steuerte drei Einzelsiege bei und gewann dabei auch gegen Ex-DJK-Spielerin Margit Freiberg-Nolten in vier Sätzen. Chiara Pigerl (3:0 gegen Sandra Hänel) und Gesa Franke (3:1 gegen Meike Schnitzler) holten die weiteren DJK-Zähler. Die Rückrunde beginnt für die Holzbüttgenerinnen am 27. Januar beim Tabellennachbarn TTC Schwalbe Bergneustadt.

(-rust)