Tischtennis: DJK Holzbüttgen will Serie fortsetzen

Tischtennis : DJK-Damen wollen Serie fortsetzen

Tischtennis: Holzbüttgen II empfängt Bergneustadt/DJK III reist nach Salchendorf.

Die Zweitvertretung der DJK Holzbüttgen eilt bisher in der Oberliga von Erfolg zu Erfolg. Drei Spiele, drei Siege stehen auf dem Konto der Kaarsterinnen. Am Samstagabend (18.30 Uhr, Sporthalle am Bruchweg) soll diese Serie fortgesetzt werden.

Dann empfängt das DJK-Quartett den Tabellensechsten TuS Wickrath an seinen Tischen. Die Wickratherinnen haben bisher ein Spiel gewonnen und zweimal verloren. „Bei Wickrath kommt es immer stark darauf an, in welcher Aufstellung sie kommen. Die sind natürlich mit Spitzenspielerin Sandra Tönges deutlich besser. Wir sind aber optimistisch, dass wir auch am Samstag unsere weiße Weste behalten können und gegen meinen Ex-Verein punkten werden“, sagt DJK-Kapitänin Sandra Förster. Zum zweiten Mal in dieser Saison werden die beiden Gorbenko-Zwillinge Oxana und Alla gemeinsam an die Tische gehen. Neben Sandra Förster ist auch Chiara Pigerl mit an Bord. Spitzenspielerin Decui Xiong setzt aus.

Den ersten Punktverlust der Saison musste die Drittvertretung der DJK am vergangenen Wochenende in Salchendorf bei Siegen hinnehmen. Am kommenden Wochenende droht jetzt sogar die erste Niederlage. Am Samstag (18.30 Uhr, Arag-Center-Court an der Ernst-Poensgen-Allee) treten die Kaarsterinenn bei der starken Zweitvertretung von Borussia Düsseldorf an. „Ich sehe uns als Außenseiter und wäre daher schon mit einem Punkt sehr zufrieden“, sagt DJK-Kapitänin Almut Pigerl. Das Borussia-Quartett steht derzeit mit 10:0-Punkten unangefochten an der Spitze. Aus dem Team der Düsseldorferinnen ragt Janette Püski mit einer 8:0-Bilanz im Spitzenpaarkreuz heraus. Aber auch dahinter hat die Borussia in Sophia Greis (noch kein Spiel), Sabrina Greis (4:4), Katharina Greis (7:2), Sandra Mikolaschek (3:0), Thao Ha (5:1) und Charlotte Hamers (6:5) viele starke Spielerinnen zur Verfügung. Auf DJK-Seite wollen Gabi Franssen, Anna Haissig, Sandra Wilkowski und Almut Pigerl den sechsten Sieg des Spitzenreiters in Folge verhindern.

Mehr von RP ONLINE