1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Lokalsport: Tischtennis: DJK Holzbüttgen schafft es in die Relegation

Lokalsport : Tischtennis: DJK Holzbüttgen schafft es in die Relegation

Es gibt Tage, an denen man sich auch nach Niederlagen freuen kann. Für Oberligist DJK Holzbüttgen war gestern so ein Tag. Obwohl die Kaarster ihre Partie beim Tabellenzweiten TTC Altena deutlich mit 3:9 verloren, durften sie am Ende des Tages jubeln. Denn durch die gleichzeitige 4:9-Niederlage des direkten Konkurrenten TuS Rheinberg in Ochtrup steht fest, dass die Holzbüttgener die Teilnahme an der Relegation sicher haben.

Damit wurde ein fulminanter Endspurt der Kaarster mit drei Heimsiegen gegen Rheinberg, Ochtrup und Uerdingen am Ende belohnt. "Wir freuen uns darüber, dass wir die Relegation noch erreicht haben", sagt Joachim Beumers, der sich dabei auch dafür bedankte, dass Ochtrup die Saison vernünftig zu Ende gespielt hat. Davon war bei den bisherigen Rückrundenergebnissen nicht unbedingt auszugehen, da das Team aus dem Münsterland bereits den freiwilligen Rückzug aus der Oberliga angekündigt hatte. Für Beumers war auch im Altena-Spiel mehr drin. "Da gab es viele knappe Partien", so der DJK-Kapitän. Die Punkte holten Yang Li/Jan Medina im Doppel sowie Jan Medina (3:2 gegen Ara Karakulak) und Vincent Arsand (3:1 gegen Michal Wierzchowski).

Keine Mühe hatte die TG Neuss. Bei ihrem Gastspiel beim punktlosen Tabellenletzten TTC Hagen setzten sich die Quirinusstädter locker mit 9:1 durch. Dabei konnten es sich die Neusser sogar leisten, ohne Spitzenspieler Sebastian Schwarz und Yannic Lennertz und mit drei Jugendspielern anzutreten. Drei gewonnene Doppel brachten die Neusser schnell auf Kurs. Erfolgreichster Akteur war Michael Servaty, der im Einzel (Siege gegen Manuel Haag und Sasa Panic) und im Doppel an der Seite von Alexander Wahlen keinen Satz abgab. Jonas Lenzen, der für Schwarz ins Spitzenpaarkreuz rückte, bezwang Sasa Panic (3:0). In der Mitte holten Alexander Daun (3:0 gegen Marko Panic) und Dejan Hoheisel (3:0 gegen Furkan Uyanik) je einen Zähler.

Im unteren Paarkreuz gewann Heinrich Walter (3:0 gegen Erdal Yaman). Den Ehrenpunkt ließ der Neusser Jugendspieler Alexander Wahlen gegen Routinier Thorsten Hödtke (0:3) zu.

(-rust)