Tischtennis Deutsche Seniorenmeisterschaften in Erfurt

Tischtennis : In Erfurt geht es um die DM-Titel

Tischtennis: Starkes Aufgebot aus dem Kreis reist zur Senioren-Meisterschaft.

Über 500 Starter werden am Pfingstwochenende in Erfurt bei den 40. Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften im Tischtennis  erwartet. Mit dabei ist  auch ein großes Aufgebot aus dem Rhein-Kreis. Fünf Frauen und drei Männer aus drei Vereinen nehmen die Reise nach Thüringen auf sich und wollen um die nationalen Titel bei den Anfang 40- bis über 80-Jährigen mitspielen.

Jüngster Teilnehmer aus dem Kreis ist der Grevenbroicher NRW-Liga-Spieler René Holz, der in der AK 40 allerdings schwere Aufgaben vor sich hat. In seiner Gruppe ist er nur an vierter Position gesetzt. Bessere Chancen rechnet sich der Holzbüttgener Oberliga-Spieler Joachim Beumers aus. „Vielleicht bringe ich ja einen Pokal mit“, sagt er schmunzelnd. In der Senioren-50-Klasse ist für ihn zumindest das Erreichen der K.O.-Phase ein Ziel. Er ist in Gruppe 4 hinter dem Hessen Dieter Buchenau an zweiter Position geführt. Ebenfalls in der 50-er-Konkurrenz spielt Christoph Karas vom TTC BW Grevenbroich mit. Ähnlich wie sein Mannschaftskollege René Holz hat er eher Außenseiterchancen.

Die Holzbüttgenerin Cindy Schöler hat erstmals die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft erreicht. Sie spielt bei den Seniorinnen-50 in der Gruppe eins und trifft da auf die beiden vor ihr gesetzten Spielerinnen, Marion Hillmer (TTVN) und Andrea Tischer (HeTTV) sowie Brigitte Wantscher aus Bayern. In der AK 60 starten in Almut Pigerl (DJK Holzbüttgen, Position drei in Gruppe 6) und Karin Orlich (Germania Grefrath, Position vier in Gruppe 5).

Die erfahrenste Starterin aus dem Rhein-Kreis ist Gerda Kux-Sieberath, die von früheren Meisterschaften oft dekoriert mit Medaillen zurückkehrte. Die Holzbüttgenerin ist in der Gruppe 8 hinter der Hessin Irma Barilion an Position zwei gesetzt. Schwerer wird es wohl für ihre Vereinskollegin Cordula Röhr, die in der gleichen Wettkampfklasse in Gruppe zwei als vierte Spielerin geführt wird.

Mehr von RP ONLINE