Tischtennis: Auch ersatzgeschwächte TG Neuss will in Fellheim den Sieg.

Tischtennis: TG Neuss will den Auswärtssieg

Tischtennis-Regionalligist reist am Samstag nach Hessen in die Nähe von Darmstadt.

Am vierten Spieltag musste die TG Neuss als Aufsteiger in die Tischtennis-Regionalliga beim Topfavoriten die erste Niederlage der Saison einstecken. „Das ist kein Beinbruch. Champions Düsseldorf ist nicht unser Maßstab“, hatte TG-Abteilungsleiter Klaus Wahlen schon vor der Partie verkündet. Dabei wehrten sich die Neusser trotz großer personeller Probleme nach Kräften.

Die Aufstellungsprobleme sind immer noch da. Dennoch wollen die Quirinusstädter am Wochenende zurück in die Erfolgsspur. Am Samstag (18 Uhr, Turnhalle AKG Bensheim an der Fehlheimer Straße) steht die erste Auswärtsfahrt nach Hessen an. Dann gastiert das TG-Sexett beim VfR Fehlheim, südlich von Darmstadt. Die Hessen liegen derzeit mit 3:7-Punkten auf dem siebten Platz und damit nur einen Zähler über der Abstiegszone. „Da müssen wir gewinnen, weil die unten drin stehen“, sagt Michael Servaty, der aber sofort hinzufügt: „Das wird eine harte Nummer, wir haben wieder viel Ersatz.“ Fraglich ist noch der Einsatz von Tom Mykietyn. Der Neusser Neuzugang hat sich beim „DTTB-Top 48-Turnier“ der Jugend verletzt. Sein Einsatz wird sich erst kurzfristig entscheiden. Ansonsten wird die Mannschaft wohl ähnlich auflaufen wie am vergangenen Sonntag in Düsseldorf. „Mit Tom peilen wir einen Sieg an. Ohne ihn werden wir einen sehr schweren Stand haben“, sagt Klaus Wahlen.

  • Tischtennis : TG Neuss ist gekommen, um zu bleiben

Die bisherigen Bilanzen der Hessen sind noch nicht zum Fürchten. Topmann Saha Sourav hat bisher noch gar nicht gespielt. Philipp Mostowys (0:7) hat an Position vier noch gar kein Spiel gewonnen und auch Andrej Bondarev (Nr. 2, 4:5), Benjamin Bator (Nr. 3, 2:6) und Timo Freund (Nr. 5, 2:5) weisen allesamt negative Spielverhältnisse auf. Einziger Lichtblick aus Sicht der Fehlheimer ist derzeit Alexey Tronin, der bisher in der Mitte und im unteren Paarkreuz zum Einsatz gekommen ist und eine Bilanz von 5:4-Spielen vorweisen kann.

Mehr von RP ONLINE