Jüchen : Thomas und Anke Lindgens regieren

Feiern wollten sie eh – und jetzt holen sie das bei der Klompenkirmes nach. Thomas und Anke Lindges sind gleich alt, sie feiern ihren 40. Geburtstag.

Feiern wollten sie eh — und jetzt holen sie das bei der Klompenkirmes nach. Thomas und Anke Lindges sind gleich alt, sie feiern ihren 40. Geburtstag.

Im vergangenen Jahr hatten sie sich dazu entschieden, aus diesem Anlass keine große Party zu veranstalten. Stattdessen meldeten sie sich als Kandidaten für das Königsamt in Otzenrath und Spenrath. Der runde Geburtstag wird nun gemeinsam mit den Kirmesfreunden und den Gästen gebührend begangen.

Klompenkönig Thomas Lindges, der am Sonntag inthronisiert wird, arbeitet als Jurist bei einer Kanzlei in Köln mit dem Schwerpunkt Immobilienrecht, seine Frau ist bei der Sparkasse Neuss im Auslandsgeschäft tätig. Kennengelernt haben sich die beiden beim Schützenfest in Otzenrath, wo Thomas Lindgens als Schütze des Jüchener Bürgerschützen- und Heimatvereins für den Zug "Preußens Gloria" zu Gast war.

Die Jüchener Kameraden haben sich nicht nur zur großen Party am heutigen Abend angesagt, sie werden auch am kommenden Sonntag den Otzenrath-Spenrather Umzug vergrößern: bis zu 200 Schützen werden erwartet.

Königspaar zu werden — das war für die Lindgens' kein lang gehegter Wunsch, sondern ein spontaner Entschluss. "Wir hatten mitbekommen, dass sich kein Bewerber gemeldet hatte, als wir im vergangenen Jahr mit im Königszug als Gäste des Königspaares dabei waren", erinnert sich Thomas Lindgens.

Da er selbst im Vorstand aktiv ist, weiß er genau, was auf ihn und seine Frau zukommt — und sie freuen sich darauf. Nach dem Fest steht für das Königspaar der gemeinsame Sommerurlaub auf dem Programm. Die beiden lieben Reisen in ferne Länder und die Kombination aus dem Besuch von Großstädten und dem Relaxen an Badestränden. In diesem Sommer zieht es das Königspaar nach Asien: Hongkong und Thailand ist das Ziel der reiselustigen Regenten.

(NGZ/rl)