1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

TG Neuss Tigers geht in Chemnitz am Ende wohl einfach die Luft aus

Basketball : Tigers geht in Chemnitz am Ende einfach die Luft aus

Im Auftaktspiel der Zweiten Basketball-Bundesliga unterliegt der Zweitligist TG Neuss bei den ChemCats mit 61:64. Lydia Baxter legt dabei 13 Punkte und 18 Rebounds auf.

Nicht ganz unerwartet unterlag die komplett neuformierte Mannschaft der TG Neuss Tigers in ihrem ersten Saisonspiel bei den Chemcats Chemnitz mit 61:64 (Halbzeit 33:31). Trotzdem wirkte Rufin Kendall nach seinem Debüt auf der Trainerbank  des Basketball-Zweitligisten fast schon erleichtert. Sein Fazit: „Das war ein deutlich besserer Auftritt als in den Testspielen und im Pokal.“ Mit Blick auf die 54:88-Niederlage beim Liga-Rivalen BG 89 Avides Hurricanes stellte er fest: „Das Zusammenspiel kann bzw. muss besser werden, aber wir sind jetzt definitiv einige Schritte weiter als vor einer Woche.“

Das liegt wohl auch an der Präsenz von Maria Aftzi, der Kendall ein „sehr gutes Spiel bescheinigte.“ Zum Debüt gelangen der Griechin 17 Punkte und vier Ballgewinne, dazu gab sie dem Spiel der Tigers als Regisseurin Struktur. Weil sie im Aufbau jedoch kaum Entlastung fand, Luisa Lukas fiel ebenso aus wie Nicole Egert und Johanna Huppertz, stand die 31-Jährige gut 36 Minuten auf dem Feld. Kendall: „Am Ende war bei ihr etwas die Luft raus.“ Das galt wohl auch für ihre Teamkolleginnen, für deren „unerklärlichen“ Leistungsabfall im letzten Viertel er „vielleicht Müdigkeit“ verantwortlich machte. „Die Ballverluste in der letzten Phase haben uns den möglichen Sieg gekostet.“ Sehr einverstanden war er dagegen mit dem Vortrag im mit 20:13 gewonnenen dritten Abschnitt, vor allem in der Offensive. Getragen wurde das Team dabei von US-Girl Lydia Baxter, die mit 13 Punkten und 18 Rebounds ein Double-Double auflegte, Centa Bockhorst (14/6) und Inga Krings (13 Punkte, drei Ballgewinne). Die erst seit kurzem wieder voll im Training stehende Anke Ollig war unter den Körben eine wertvolle Ergänzung. Kendall: „Auf diese gute Mentalität wollen wir auch in Zukunft bauen.“ Für die Chemcats trafen Courtney Strait (17) und Lucile Peroche (12) am besten.

  • Legte im Pokal ein Double-Double auf:
    Basketball : Tigers verlieren im Pokal und arbeiten an Verstärkung
  • Neu bei den Tigers: Maria Aftzi
    Basketball : Maria Aftzi soll das neue Team der TG Neuss Tigers führen
  • Die bei den Junior Tigers in
    Basketball : Tigers müssen Ersatz für US-Profi suchen

Nach der gut fünfeinhalbstündigen Fahrt ins etwa 550 Kilometer von Neuss entfernte Chemnitz geht es für die Tigers am Samstag (Anpfiff 15.30 Uhr) über viereinhalb Stunden und rund 450 Kilometer nach Jena.  Spaß ist anders ...