1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

TG Neuss Junior Tigers fehlt gegen die BasketGirls das nötige Glück

Basketball : Junior Tigers fehlt gegen BasketGirls das nötige Glück

Das Spiel der U18-Bundesliga wird erst in den letzten Sekunden entschieden. Ilic, Sulaksu und Huppertz treffen für die Junior Tigers am besten.

Am Ende einer hochinteressanten Partie der U18-Bundesliga (WNBL) gegen die BasketsGirls Ruhr (Bochum/Hagen) fehlte den TG Neuss Junior Tigers bei der 83:85-Niederlage (Halbzeit 38:46) wohl einfach nur das nötige Spielglück. 4:53 Minuten vor Schluss mit 72:78 ins Hintertreffen geraten, kamen die Mädels von Trainer Dragan Ciric energisch zurück. Mit ihren Punkten zur 79:78-Führung (38.) krönte Hazal Sulaksu einen 7:0-Lauf. Danach warf Jugend-Nationalspielerin Johanna Huppertz die Junior Tigers noch mal mit 81:80 (38.) und 83:82 (39.) in Front, doch in den letzten knapp anderthalb Minuten punkteten mit Hannah Krenz (84:83) und Charlotte Behr (85:83) nur noch die Gäste. Zufrieden konnte der Neusser Trainer darum natürlich nicht sein. „Mit 23 Steals und 15 Turnover haben wir die klar bessere Quote als die Gäste, allerdings hieraus zu wenige direkte Punkte erzielt. Unverständlich ist, dass die BasketGirls Ruhr immer wieder zu leichten Punkten unter unserem Korb kommen konnten. Hier muss eine bessere Abstimmung und Intensität in der Defense erfolgen.“

Neuss: Lukas (10), Schillings, Glock (13), Hartwig (2), Zisselmar, Huppertz (14), Harms (9), Ilic (15), Roos (2), Sulaksu (14), Ohrmann (4)
BasketsGirls Ruhr: Kneip (2), Incereis, Neuhaus (15), Kahlbaum (219, Birtner (14), Virakaite (4), Krenz (19), Johnki (2), Scholz
Viertel: 25:25, 11:21, 26:20, 19:19