Tischtennis: TG Neuss gewinnt Lokalduell mit Blau-Weiß Grevenbroich

Tischtennis : TG Neuss gewinnt Lokalduell mit Blau-Weiß Grevenbroich

Herren-Oberliga: Dritter Sieg in Folge für Forelle & Co.

Herren-Oberliga: Dritter Sieg in Folge für Forelle & Co.

Die TG Neuss ist in der Herren-Oberliga wieder zurück in der Erfolgsspur. Im Lokalduell beim TTC BW Grevenbroich gelang den Quirinusstädtern ein 9:4-Erfolg und damit der dritte Sieg in Folge. Grevenbroichs Kapitän Janos Pigerl war mit der Leistung seines Teams insgesamt zufrieden: "Wir wollten den Neussern wie im Hinspiel Paroli bieten und das ist uns gelungen. Im Prinzip war die Begegnung eine Kopie des Hinspiels", meinte er.

Zu einem kleinen Eklat kam es nach dem Duell im Spitzenpaarkreuz zwischen Ken Julian Oberließen und Kagan Kizilates. Da der zuvor mit Gelb verwarnte Oberließen aus Frust über seine Niederlage den Schläger gegen die Weichbodenmatte in der Halle warf, zeigte ihm Schiedsrichter Fabian Camps aus Erkelenz die Rote Karte. Das hatte zur Folge, dass er zu seinem zweiten Einzel gegen Sebastian Schwarz nicht mehr antreten durfte und auch ein mögliches Schlussdoppel kampflos verloren hätte. "Eine überzogene Reaktion des Schiedsrichters", fand Pigerl, der mit der Leistung des Unparteiischen insgesamt nicht zufrieden war: "Er hat mit Gelben Karten Spannung in die Partie gebracht, obwohl beide Mannschaften gut miteinander ausgekommen sind".

Neuss holte zu Beginn nur ein Doppel durch Sebastian Schwarz/Yannic Lennertz (3:0 gegen Spytek/Lambertz). Im Einzel gab es dann neben dem kampflosen Zähler noch die Punkte von Schwarz (3:0 gegen Spytek), Kizilates (3:2 gegen Spytek), Yannic Lennertz (3:1 gegen Pigerl und 3:1 gegen Holz), Guido Schmitz (3:2 gegen Pigerl) und Forelle (3:2 gegen Lambertz). Auf Grevenbroicher Seite waren erneut zwei Doppel erfolgreich. Zu Beginn punkteten Oberließen/Pigerl (3:0 gegen Kizilates/Schmitz) und Holz/Karas (3:0 gegen Kainz/Forelle). Im Einzel reichte es zu zwei Gegenzählern von René Holz (3:0 gegen Schmitz) und Christoph Karas (3:1 gegen Kainz). "Wir sind froh, den dritten Pflichtsieg in Folge eingefahren zu haben", freute sich TG-Kapitän Bernd Forelle. Die Neusser haben sich in der Tabelle dadurch auf den dritten Tabellenplatz vorgespielt und sind aktuell das beste Team aus dem Rhein-Kreis in der Oberliga. Die Grevenbroicher sind weiter auf dem letzten Platz.

(-rust)
Mehr von RP ONLINE