Fussball : Teutonia spielt schon heute

Zwei Spieltage vor Ende der Saison in der Fußball-Kreisliga A Mönchengladbach/Viersen haben die Teutonen aus Kleinenbroich immer noch beste Chancen auf den Aufstieg in die Bezirksliga. Die Mannschaft von Trainer Norbert Müller liegt auf dem zweiten Tabellenplatz, jedoch nur einen Punkt vor den Sportfreunden Neuwerk und vier Zähler vor der Landesliga-Reserve der SpVGg Odenkirchen. Bereits heute Abend um 20 Uhr treten die Teutonen bei Concordia Viersen an, Grund für die Vorverlegung der Partie ist das Schützenfest in Kleinenbroich.

Zwei Spieltage vor Ende der Saison in der Fußball-Kreisliga A Mönchengladbach/Viersen haben die Teutonen aus Kleinenbroich immer noch beste Chancen auf den Aufstieg in die Bezirksliga. Die Mannschaft von Trainer Norbert Müller liegt auf dem zweiten Tabellenplatz, jedoch nur einen Punkt vor den Sportfreunden Neuwerk und vier Zähler vor der Landesliga-Reserve der SpVGg Odenkirchen. Bereits heute Abend um 20 Uhr treten die Teutonen bei Concordia Viersen an, Grund für die Vorverlegung der Partie ist das Schützenfest in Kleinenbroich.

"Concordia Viersen ist ein unangenehmer Gegner, da hatten wir noch nie leichtes Spiel", erinnert sich der Kleinenbroicher Trainer. "Aber selbstverständlich wollen wir gewinnen, um den zweiten Platz zu verteidigen." Zusätzlich zu den Langzeitverletzten fehlen ihm weiterhin Michael Aepfelbach und Jonas Arbeiter, der restliche Kader ist allerdings komplett. "Es wird schwer, aber ich bin zuversichtlich", so Norbert Müller. "Wir haben sehr konzentriert und engagiert gearbeitet und werden alles geben."

(srh)
Mehr von RP ONLINE