Lokalsport: Teutonia Kleinenbroich will den zweiten Platz verteidigen

Lokalsport: Teutonia Kleinenbroich will den zweiten Platz verteidigen

In der Mönchengladbacher Fußball-Kreisliga A empfängt der SC Teutonia Kleinenbroich bereits heute Abend (19.30 Uhr) Odenkirchen II zum direkten Duell um Rang zwei. Der VfB Korschenbroich hat in Rheindahlen eine vermeintlich leichte Aufgabe.

Die Teutonen brauchen mindestens ein Remis, um Platz zwei zu halten, da die Odenkirchener nur einen Zähler weniger auf dem Konto haben. Zwar siegte die Mannschaft von Norbert Müller vergangene Woche gegen Rheindahlen, der Coach weiß aber auch, dass Odenkirchen stärker als der SC einzuschätzen ist: "Das ist eine ganz andere Hausnummer, da brauchen wir eine Leistungssteigerung, umzu bestehen." Der VfB tritt Sonntag beim Tabellenvorletzten an, aber Trainer André Dammer warnt davor, den Gegner zu unterschätzen: "Die stehen zwar im Tabellenkeller, haben sich im Winter aber gut verstärkt." Dennoch ist das Ziel ein Sieg: "Wir wollen unsere Serie von sechs Partien ohne Niederlage ausbauen", fordert Dammer, der abgesehen von Marcel Dammer und Calvin Künzl alle Spieler an Bord hat. Zudem braucht der VfB ein Polster. "In den nächsten fünf Wochen spielen wir gegen alle Teams von oben, da könnte die Ausbeute mau sein", weiß Dammer. "Um nicht durchgereicht zu werden, zählt jeder Zähler."

(srh)