1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: Tenor und Chor überzeugen in St. Andreas

Korschenbroich : Tenor und Chor überzeugen in St. Andreas

Mit brennenden Kerzen in den Händen unterstrichen die Sängerinnen des Frauenchores Con Musica den stimmungsvollen Einstieg zu ihrem festlichen Weihnachtskonzert in der sehr gut besuchten Pfarrkirche St. Andreas.

Der Funke der kleinen Flammen schien sich im Programm widerzuspiegeln, sprang über und bescherte den Sängerinnen nach dem Finale viel Applaus.

Großen Anteil am Gelingen des Konzertes hatte der Tenor Volker Bengl, festes Mitglied am Staatstheater München. Er beeindruckte mit seinem Gesang als Meister der Nuancen. Bernd Hubert, Vorsitzender des Sängerkreises Neuss, gratulierte dem Frauenchor "Con Musica" in seiner Begrüßung zu dem bekannten Gast-Sänger, der zum Beispiel an der Dresdner Semperoper auftritt. Er versprach den Besuchern "einen unvergesslichen Abend". Volker Bengl überzeugte in reich differenzierten Abstufungen und lotete selbst im feinsten Pianobereich noch vielfältige Schattierungen aus.

Einfühlsam und hoch konzentriert in der kunstvollen Darbietung servierte der ehemalige Privatschüler von Rudolf Schock und Erika Köth zum Beispiel Schuberts "Ave Maria", Regers "Maria Wiegenlied" und die festliche Interpretation von Cesar Francks "Panis angelicus" ebenso wie das seit der Kindheit vertraute "Süßer die Glocken nie klingen". Dem Klassiker "White Christmas" gab der Interpret über die kunstvoll entfaltete Dynamik eine berührende Tiefe.

Musikdirektor Hans-Jürgen Flei-scher hatte für seine Damen ein Programm zusammengestellt, in dem die warm leuchtenden Klänge dominierten. Die ruhigen Lieder zum Auftakt, mit dynamisch feinen Entwicklungen serviert, luden zum Innehalten ein. Der Chor kristalli-sierte einfühlsam den Ausdruck des Vertrauens und der adventlichen Erwartung heraus. Unterstützt von den Soli des Gasttenors fingen die Damen mit ihren Stimmen den Klang der Glocken zum "Ave Maria der Berge" und "Ave Glöcklein" ein.

Zur Einstimmung auf die Festtage stimmten die vielen Besucher gerne in die Zugabe mit dem feierlichen Weihnachtslied "O du fröhliche" ein.

(NGZ/rl)