Tennis Tenniskreis trauert um Norbert Reiß

Neuss · Es ist der zweite herbe Verlust für die heimische Tennisszene, namentlich für den TC Blau-Weiss Neuss, innerhalb kurzer Zeit: Vier Monate nach dem Tod seines Freundes Ernst-Ludwig Hansmann ist Norbert Reiß am Mittwoch im Alter von 73 Jahren nach langer, tapfer ertragener Krankheit verstorben. Der gebürtige Düsseldorfer, der seit 1969 in Neuss lebte, hatte in schwierigen Zeiten Verantwortung auf der Kommandobrücke des Tennis-Bundesligisten übernommen, zunächst 2004 als 2.

 Verstarb am Mittwoch nach langer Krankheit: Norbert Reiß.

Verstarb am Mittwoch nach langer Krankheit: Norbert Reiß.

Foto: -woi

Vorsitzender. Ein halbes Jahr später, nach dem überraschenden Rücktritt von Dr. Helmut Alex, rückte er an die vorderste Front, versuchte fortan, mit seiner ruhigen Art und sympathischen Ausstrahlung für einen Ausgleich zwischen den damals widerstreitenden Interessen innerhalb des Vereins zu sorgen. 2008 wechselte er vom Vorsitz in den Ältestenrat. Aus dem heraus wollte Norbert Reiß vor zwei Jahren den TC Blau-Weiss beim Neuaufbau tatkräftig unterstützen, doch seine Erkrankung vereitelte diese Pläne.

Sportlich gehörte Norbert Reiß bei den Blau-Weißen lange Jahre zu den Leistungsträgern im Seniorenbereich. Dabei war seine sportliche Heimat eigentlich die Tischtennisplatte: Bei SW Düsseldorf und später beim 1. NTTC Nordstadt spielte er in der Oberliga. Norbert Reiß wird am Dienstagmittag auf dem Neusser Hauptfriedhof beerdigt, die Trauerfeier beginnt um 10.45 Uhr in St. Pius. Volker Koch

(NGZ)