1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Leichtathletik: Tanja Spill stellt neue Bestzeit auf

Leichtathletik : Tanja Spill stellt neue Bestzeit auf

Das Sportjahr 2013 beginnt für viele der heimischen Leichtathleten traditionell mit den Kreishallenmeisterschaften. In Düsseldorf zeigte sich dabei vor allem der TSV Bayer Dormagen von seiner besten Seite.

Zu überzeugen wussten die Mittelstreckenläufer, die zum Jahresauftakt auf etwas kürzeren Distanzen antraten: Leistungsträgerin Tanja Spill sicherte sich in der weiblichen Jugend (U20) über 400 Meter in 57,90 Sekunden den Sieg. Sie lief dabei ebenso persönliche Bestzeit wie Teamkameradin Anja Roggel, die mit 58,13 Sekunden Zweite wurde. Auch der dritte Podiumsplatz ging an den TSV: Linda Fritsche benötigte dafür 64,63 Sekunden. Spill und Roggel sind damit für die Deutschen Jugendmeisterschaften qualifiziert. Auch in der männlichen Jugend gelang ein Doppelsieg: Nils Mundt lief mit persönlicher Bestzeit von 53,24 Sekunden ins Ziel, Tjark Heising folgte in 53,51 Sekunden. Dem taten es danach auch die Herren gleich: Carl-Philipp Heising (51,65) und Fabian Spinrath (52,10) enteilten ihrer Konkurrenz über 400 Meter genauso wie Christoph Spangardt (2:04,80) und Fabian Hüllhorst (2:07,42) über 800 Meter.

Bayer konnte sich zudem über sechs weitere Vizetitel freuen: Klara Mahé in 9,33 Sekunden über die 60 Meter Hürden, Anja Roggel mit 26,45 Sekunden über 200 Meter, Kira Neef mit 1,60 Meter im Hochsprung, Nina Rother mit 10,18 Meter im Dreisprung, Lea Philipps mit 5,05 Metern im Weitsprung und Tai Do Huu über 60 Meter Hürden.

An den Start gingen auch die Athleten der DJK Rheinkraft, die die 60 Meter Hürden der Frauen dominierten: Isabelle Rhine wurde in 10,12 Sekunden Kreismeisterin, knapp dahinter landete Valentina Kislich auf Platz zwei. Über 60 Meter wurde Rhine zudem Dritte und qualifizierte sich damit für die Landesmeisterschaften in Leverkusen. Eine Überraschung gelang Celia Hagt, deren 12,35 Meter im Kugelstoßen der Frauen ebenfalls zu einem Vizetitel reichten. Selbigen fuhr die 4x200-Meter-Staffel der Männer ein. Thoma Engels, Guido Kluth, Wolfgang Sticker und Maximilian Rhine-Gritz schafften mit ihren 1:49,10 Minuten auch die Norm für die Deutschen Seniorenmeisterschaften in der Klasse M40. Maximilian Münzberg wurde in 24,27 Sekunden Fünfter der männlichen Jugend über 200 Meter.

Erfolgreich waren einmal mehr auch die Damen des ASC Rosellen: Nina Wimmer lief über 400 Meter in 64,42 Sekunden auf Rang zwei, auf dem auch Tina Püthe über 800 Meter in 2:29,86 Minuten ins Ziel kam. Ihr folgten Nina Wimmer (2:32,94) und Ute Jenke (2:41,60) auf den Plätzen vier und fünf.

(cpas)