1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Tandem-Stiftung von Resonanz auf Spendenaktion „überwältigt“

Tandem-Stiftung von Resonanz auf Spendenaktion „überwältigt“

Vorsitzende Jutta Zülow spricht von einem „gigantischen Erfolg“. An die Spender wurden schon mehr als 100 Schutzmasken mit Tandem-Logo verschickt.

Als Jutta Zülow am 9. Mai über den leeren Hof ihres Firmensitzes blickte, war sie ein wenig traurig: „Es war so herrliches Wetter. Und da habe ich mir vorgestellt, was heute hier los sein würde.“ Denn an diesem Samstag hätte der 13. Tandem-Tag auf Gut Gnadental auf dem Programm gestanden – wenn nicht Corona und Kontaktsperre der Tandem-Stiftung Burkhard Zülow wie so vielen Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung gemacht hätten.

Inzwischen ist die gute Laune zurückgekehrt zur Stiftungs-Vorsitzenden. Denn die Idee, trotz Absage des integrativen Sportfestes den Mai zum „Tandem-Monat“ zu machen, hat sich als Volltreffer erwiesen. Jutta Zülow ist von der Resonanz auf die Kombination aus Spenden, Tombola, Gewinnspiel und Malaktion schlicht „überwältigt. Der Erfolg ist gigantisch, damit hätten wir niemals gerechnet.

Mehr als 11.000 Euro sind in den vergangenen drei Wochen auf den beiden Spendenkonten der Stiftung eingegangen. Jutta Zülow und ihre Tochter Nadia Ehning – die ehemalige Voltigier-Weltmeisterin hatte die Aktionen koordiniert und organisiert – hatten mit 2000 bis 3000 Euro kalkuliert, „dann wäre die Aktion schon ein Erfolg gewesen,“ sagt die Neusser Unternehmerin. Allen Spendern wird in diesen Tagen ein Dankesbrief mit einem Los für die gut bestückte Tombola zugeschickt, bei Spenden ab 50 Euro aufwärts gibt es zusätzlich eine handgenähte Atemschutzmaske mit dem Tamdem-Logo. Die müssen täglich nachproduziert werden, „mehr als 100 Masken haben wir schon verschickt,“ sagt Jutta Zülow.

Ein paar mehr könnten es noch werden, denn die Aktion läuft bis zum 31. Mai. „Spenden sind natürlich auch danach das ganze Jahr über willkommen,“ sagt die Stiftungs-Vorsitzende lachend. Die verspricht, dass die Gelder