1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

„Supporters Novesia” des Neusser EV brennen nicht nur fürs Eishockey.

Eishockey : So viel mehr als nur ein Fanklub

Die „Supporters Novesia” des Neusser EV brennen nicht nur fürs Eishockey.

(sit) Dass der offizielle Fanclub die Mannschaft des Eishockey-Regionalligisten Neusser EV stimmgewaltig  unterstützt, versteht sich von selbst, doch die „Supporters Novesia“ sind viel mehr, lassen  sich darum auch vom wegen der Corona-Krise ruhenden Spielbetrieb nicht stoppen. Als Vorstandsmitglied Joachim Geiger vom Aufruf der Initiative „Neuss packt an! Warm durch die Nacht“ hörte, fackelte er nicht lange und schlug in der Gruppe vor, bei der Aktion „Wir machen den Kofferraum für die Obdachlosenhilfe voll“ mitzumachen.

Ehrensache – und so kam schnell ein schönes Sümmchen zusammen. Schon kurz darauf erfolgte auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums an der Moselstraße die Übergabe. Die Fanclub-Mitglieder Joachim Geiger, Julian Geiger, Rudi Broich und Thomas Cremers füllten den Kofferraum des innerhalb weniger Monate aus einer Facebook-Gruppe entstandenen Vereins, machte deren Vertreterin Constanze Stroeks beinahe sprachlos: „Wir sind begeistert und freuen uns wahnsinnig über die Sachspenden, keine Gruppe hat uns heute so viele Lebensmittelspenden zukommen lassen wie die Eishockey-Anhänger.“

Die NEV Supporters Novesia gibt es seit dem Frühjahr 2017, aktuell bestehen sie aus 23 Mitgliedern aller Altersklassen. Bei Gründung waren die jüngsten „Unterstützer“ gerade mal 16, die ältesten schon im Rentenalter. Vorrangig kümmert sich der Fanklub natürlich um die Erste Mannschaft, vergisst darüber hinaus aber auch die Nachwuchsteams des Vereins nicht. Bei Heimspiele bringen seine Mitglieder das selbstaufgelegte Stadionmagazin unters Volk und organisieren ein Ergebnis-Tippspiel, finanziert damit zum Teil die nicht unerheblichen Buskosten für die Auswärtsspiele in Hessen. Sie stellen außerdem Kontakte zu Sponsoren her und halfen beim City-Familien-Sport-Tag von Neuss Marketing und des Stadtsportverbandes tatkräftig mit.

Mehr noch: Die Eishockey-Fans nutzen die eishockeyfreie Zeit, um sich sozial zu engagieren. So haben sie Nussecken für den guten Zweck gebacken. Erlöse aus Teilnahmen an Fußballturnieren und Trödelmärkten spendeten sie zugunsten der „Aktion Lichtblicke“, die auch der Neusser EV seit einigen Jahren unterstützt. Bei karitativen Veranstaltungen anderer Eishockey-Vereine bringen sich die Supporters Novesia ebenfalls mit ein, „zeigen dadurch, dass es im Leben nicht nur um Eishockey geht und dass hilfsbedürftige Menschen nicht vergessen werden dürfen“, sagt der beim NEV für die Öffentlichkeitsarbeit zuständige Daniel Babic.

Als (kleines) Dankeschön für das vielfältige Engagement und die positive Außendarstellung des Vereins ziert das Wappen des Fanklubs seit der vergangenen Saison die Schulter des vom NEV bei Heimspielen getragenen Trikots.