Leichtathletik: Stratmann siegt beim Dreikönigen-Cross

Leichtathletik : Stratmann siegt beim Dreikönigen-Cross

125 Teilnehmer trotzten bei der 20. Auflage winterlichen Temperaturen und hartgefrorenem Boden.

Winterliche Temperaturen, harter Boden – die 20. Auflage des Dreikönigen Cross in Kapellen sorgte nicht nur unter den Athleten für zufriedene Gesichter. Auch das Organisationsteam zog eine positive Bilanz. "Der Boden war zwar gefroren, aber gut zu laufen", erklärte Hannelore Mathé vom TV Jahn Kapellen. "Insgesamt sind 125 Athleten ins Ziel gekommen."

Schnellster im Hauptlauf über 5750 Meter war Christoph Stratmann (TSV Bayer Dormagen) in 19:44 Minuten. Sein Vorsprung auf seinen Mannschaftskameraden Jan Mathé betrug 1:04 Minuten, Dritter wurde Rachid Soufi von der SG Neukirchen-Hülchrath. Den Sieg bei den Frauen machte ein Trio des ASC Rosellen unter sich aus: Angela Müller (24:15 Minuten) siegte vor Jacqueline Funke und Tina Püthe.

Insgesamt gab es 33 Wertungsklassen. Angefangen von den Bambinis (U8), die über 490 Meter gefordert waren. Hier hatten Maxima Majer (SG Neukirchen-Hülchrath) und Benedict Dressler (Glehner TV) die Nase vorne. Für die Organisatoren steht bereits fest: "2014 wird es den Dreikönigen-Crosslauf wieder geben", so Hannelore Mathé. Als Termin ist der 12. Januar angedacht.

(geh-)