1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: Straßenfest am Radwandertag

Korschenbroich : Straßenfest am Radwandertag

Der Werbekreis "Glehn aktiv" veranstaltet einen Kindertrödelmarkt, ein Menschenkicker-Turnier und ein Familienspielfest. Als musikalischer Höhepunkt singen die "Smelling Faces" Oldies und kölsche Lieder.

Nicht zufällig fällt das 14. Glehner Straßenfest genau auf den Niederrheinischen Radwandertag am Sonntag, 1. Juli. Denn in Glehn befindet sich einer der rund 60 Start- und Zielpunkte der Rundtouren an Rhein und Maas. "So können wir den Radlern direkt unser Glehn präsentieren", sagt Organisator Thomas Verhoeven vom Werbekreis "Glehn aktiv" — passend zum diesjährigen Motto: "Wir alle — das ist Glehn".

Die 56 Stände der Jugendgruppen, Geschäfte, der Stadt und der Sportvereine verteilen sich an der Haupt- und Bachstraße sowie zum Teil auf dem Schützenplatz. Der andere Teil des Platzes steht als kostenloser Parkplatz zur Verfügung. Zudem sind alle Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Das Fest selbst beginnt um 11 Uhr, das Programm endet um 22 Uhr mit dem Auftritt der "Smelling Faces", einer Krefelder Gruppe, die ab 16 Uhr auf der Bühne Oldies, kölsche Lieder und Rock spielen. Für weitere musikalische Unterhaltung sorgt der Männergesangsverein "Sängerbund Glehn" (13 Uhr) der Glehner Turnverein (14 Uhr) und die "Dycker Schloßspatzen" (15 Uhr).

Als Attraktionen bietet das Fest, das alle zwei Jahre veranstaltet wird, eine Auto- und Traktorenausstellung, einen Kindertrödelmarkt und Kutschfahrten. Besonders actiongeladen wird es zudem auf dem großen Segway-Parcours zugehen. Dort können Geschwindigkeitsliebhaber auf den bis zu 20-km/h-schnellen Zweirad durch den Parcours rasen.

Lustig wird es auch beim Menschenkicker-Turnier. Dort kann jeder mitmachen und sich als lebendige Kickerfigur mit anderen Spielern zusammen an eine Stange binden lassen. Sobald der Ball angerollt kommt, ist Teamarbeit gefragt. Für die ganze Familie bietet zudem das Spielfest des Glehner Turnvereins viel Unterhaltung und die Möglichkeit, aktiv teilzunehmen. Unter anderem gibt es auch eine Torschussanlage, die nach dem Schuss ermittelt, wie schnell und hart der Ball geschossen war. Die Polizei bietet zudem von 9 bis 12 Uhr an, Fahrräder codieren zu lassen, um einem Diebstahl vorzubeugen.

"Ziel des Straßenfestes ist es, nicht etwa eine Verkaufsveranstaltung zu bieten", sagt Verhoeven, "sondern es soll ein Dankeschön an die Bürger sein seitens der Glehner Händler und Handwerker." Seit 24 Jahren existiert der Werbekreis nun. "Und wir sind zufrieden mit der Kaufkraft in Glehn", sagt Verhoeven.

Für Teilnehmer des Niederrheinischen Radwandertages geht die Tour um 10 Uhr von Glehn aus los.

(NGZ/rl)