Das kulturelle Leben der Stadt liegt Amtsleiter am Herzen: Stefes noch ohne Nachfolger

Das kulturelle Leben der Stadt liegt Amtsleiter am Herzen : Stefes noch ohne Nachfolger

Wer im kommenden Jahr die Nachfolge von Amtsleiter Pejo Stefes antreten wird, ist noch völlig offen. Dies bestätigte Bürgermeister Heinz Josef Dick auf Anfrage der NGZ.

Auch wenn die Gerüchteküche in den vergangenen Tagen schon manchen Namen ans Licht gebracht hat, entschieden ist noch nichts. Der Amtsleiter, der von sich selbst sagt, "ich bin bekannt wie ein bunter Hund", ist seit Jahren in der Korschenbroicher Stadtverwaltung für die Bereiche Schule, Kultur, Sport und Archiv zuständig. Bis zum Jahresende wird Stefes diesen Aufgabenbereich auch noch pflichtbewusst und mit viel Freude an der Aufgabe erfüllen. Am 24. Dezember feiert Pejo Stefes dann an der Seite von Ehefrau Helga Geburtstag. "Mit 65 muss Schluss sein", hatte er schon vor Monaten gesagt. "Schließlich habe ich als Opa auch noch Pflichten." Auch wenn seine Nachfolge noch nicht absehbar ist, Langeweile wird's für Stefes nicht geben.

Ihm liegt das kulturelle Leben der Stadt am Herzen. Und so bringt er sich gleich in sieben Vereinen an maßgeblicher Stelle ein. Aus diesen Ehrenämtern will und wird man Pejo Stefes auch nicht entlassen. Und auch Bürgermeister Heinz Josef Dick hat zunächst noch etwas Zeit mit der personellen Neubesetzung: "Die Amtsleiterstelle wird vorerst gar nicht besetzt", spricht er die Selbstverpflichtung aufgrund von Hauhaltssperren an. Dies lasse der Nothaushalt nicht zu: "In der Regel wird eine Stelle dieser Art erst nach sechs Monaten wieder besetzt", spricht Dick offen den Sparzwang an. So lange nicht fest steht, wer offiziell auf Pejo Stefes als Amtsleiter folgt, muss - laut Dick - Hans-Peter Walther als bisheriger Stellvertreter die Amtsleitergeschäft für die Bereiche Schule, Kultur, Sport und Archiv übernehmen. (-wi)

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE