1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jüchen: Staub löst Fehlalarm in Dycker Weinhaus aus

Jüchen : Staub löst Fehlalarm in Dycker Weinhaus aus

Der Einsatz weckte Erinnerungen an den Großbrand im Dezember: Kurz vor 8 Uhr heulten am Freitag die Sirenen. Brandmelder hatten die Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen und 30 Feuerwehrleuten zum Dycker Weinhaus gerufen.

Vor Ort stellte sich glücklicherweise schnell heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte und die Wehr nicht eingreifen musste. "Der Alarm wurde durch Staub bei Reinigungsarbeiten ausgelöst", sagte Feuerwehrchef Mario Heitbrink auf Anfrage der NGZ.

Die Anlage funktioniere ordnungsgemäß. Das Dycker Weinhaus soll am 17./18. Juli mit einem Tag der offenen Tür wiedereröffnet werden. Der Dachstuhl des Gasthofes war in der Nacht zum 4. Dezember völlig ausgebrannt. Ein technischer Defekt hatte das Feuer ausgelöst. Dabei entstand ein Millionenschaden. Zwei Menschen waren leicht verletzt worden.

(dhk)