1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Starter Auftritt der Ringer des KSK Konkordia Neuss

Ringen : Aaron Bellscheidt holt Silber beim Brandenburg-Cup

KSK Konkordia Neuss hat in der Ringer-Oberliga Sieg über RG Hürth/Rheinbach fast sicher. AC Ückerath gewinnt kampflos 70:0.

Aufs Treppchen schaffte es der KSK Konkordia Neuss beim von Nachwuchsringern aus 38 Nationen, Verbänden und Vereinen besuchten Turnier um den Brandenburg-Cup in Frankfurt/Oder. Die Schützlinge von Trainer Oleg Dubov belegten hinter der Auswahl Kasachstans, die fünf Kämpfer auf Platz eins brachte, aber vor Lettland den zweiten Platz in der Mannschaftswertung.

Den Grundstein legte Aaron Bellscheidt, der in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm mit fünf Siegen ins Finale vorstieß. Dabei bezwang er unter anderem den Kasachen Maksat Yermanov, Dritter der Asienmeisterschaften der Kadetten. Den Vortritt lassen musste der Neusser nur dem amtierenden Schüler-Europameister Olivier Skrzypozak aus Polen. Deni Nakaev (65 kg) kam mit drei Siegen auf Platz drei, unterlag nur dem späteren Turniersieger aus Kasachstan. Außerdem für den KSK-Ringer am Start: 7. Timo Schaffrinna (45 kg), 8. Albert Nakaev (51 kg), der wegen Verletzung aufgeben musste, 5. Iwan Tagner, 14. Jan Krempin (beide (55 kg), 10. Adam Bachor (65 kg). Für die beiden Medaillengewinner ging es direkt nach der Siegerehrung gemeinsam mit Samuel Bellscheidt und Oleg Dubov weiter zum Internationalen Turnier in Chisinau/Moldavien.

  • Das Siegertreppchen in der Klasse bis
    Ringen : Zweimal EM-Bronze für KSK Konkordia Neuss
  • Supertalent Ayub Musaev (r.) ist in
    Ringen : Das Bundesliga-Team des KSK steht
  • Mit Outdoor-Fitnessgeräten kann bei der TG
    Neue Corona-Regeln : Vereine im Rhein-Kreis Neuss fiebern Lockerungen entgegen

Obwohl acht seiner Jugendlichen in Frankfurt/Oder im Einsatz waren, blieb der KSK auch in den Ligen-Kämpfen ohne Niederlage: Das Oberligateam sicherte sich im Topduell bei der RG Hürth/Rheinbach eine 21:8-Führung. Zwar stehen die Kämpfe der in Brandenburg tätigen Aaron Bellscheidt (55 kg) und Deni Nakaev (66 kg) noch aus, da die Gastgeber jedoch in der Klasse bis 75 Kilogramm keinen Ringer über die Waage schickten, hat auch Samuel Bellscheidt seine fünf Punkte (5) sicher. „Damit steht der Gesamtsieg so gut wie fest“, sagte KSK-Ehrenvorsitzender Hermann J. Kahlenberg. Für die Gäste punkteten zudem: Ayoub Musaev (4), Gadzhimurad Magomedov (5), Julian Lejkin (3) und Jonas Billstein (4). Die Neusser Landesliga-Vertretung landete einen 29:15-Erfolg in Altenessen und sollte damit den Klassenverbleib unter Dach und Fach gebracht haben. In der Bezirksliga trat der KSV Germania Krefeld II nicht an. Wertung: 70:0 für den AC Ückerath.