1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Starkert Start für Oscar Schwarz in Hoisten

Fußball : Hoisten-Rückkehrer überzeugt mit Tor-Gala

Zum Auftakt der Saison in der Kreisliga B schoss Oscar Schwarz sein neues Team eindrucksvoll zum Sieg. Nach einem Jahr in der Landesliga wollte er wieder mit seinen alten Kumpels zusammen spielen.

Einen bessern Start in die neue Fußballsaison hätte Oscar Schwarz von der SG Hoisten/Helpenstein wohl kaum erwischen können. Beim 4:1 (0:0) Auftakterfolg gegen den BV Wevelinghoven II stellte er seine Qualitäten mit einem Viererpack zur Schau.

Der Sohn des Co-Trainers Marcus Schwarz spielte in der vorherigen Saison noch in der Landesliga bei der Holzheimer SG und kam dort in 18 Einsätzen auf ein Tor und eine Vorlage. Dennoch entschied sich der erst 21-Jährige für einen Wechsel zurück zu seinem Heimatverein, DJK Germania Hoisten, bei dem er alle Jugendmannschaften durchlaufen hat. „Der Spaß steht bei mir im Vordergrund. Ich wollte wieder mit meinen Freunden zusammen spielen“, erklärt Oscar Schwarz. Die Freude am Fußball konnte er sofort auf den Platz übertragen. „Es hat total viel Spaß gemacht, wieder mit Hoisten zu spielen“, erzählt er. In der vergangenen Saison zog die DJK Germania Hoisten ihre Mannschaft aus der Kreisliga A aufgrund von Personalnot zurück. Daher folgte der Zwangsabstieg in die Kreisliga B, wo Hoisten nun eine Spielgemeinschaft mit den Fusseberg Kickers Helpenstein bildet. „Die Vereine kennen sich gut und auch die Mannschaft hat sich schnell zusammen gefunden. Trotz des Abstieges war die Stimmung in der Mannschaft auch weiterhin gut“, sagt der Stürmer mit Blicl auf die Kooperation.

  • Ilker Topal brachte Rot-Weiß Wülfrath mit
    Fußball-Kreisliga A Wuppertal : RW Wülfrath feiert verdienten Sieg
  • Tugrul Erat bei seinem ersten Einsatz
    Ehemaliger Profi von Fortuna Düsseldorf : Union Nettetal verpflichtet Ex-Profi Tugrul Erat
  • Stürmer Younes Mouadden (re.) steht nach
    Fußball-Oberliga : KFC-Trainer Voigt warnt vor Neuling Sonsbeck

Für den noch jungen Stürmer ist es die erste Saison in Kreisliga B, bisher spielte er immer in höheren Ligen. „Natürlich habe ich einen Unterschied zur Landesliga gemerkt, aber trotzdem würde ich nicht sage, dass es leicht war, vier Tore zu schießen“, sagt er mit Blick auf die Saisonpremiere. Die SG Hoisten/Helpenstein will in dieser Saison ganz oben angreifen, auch gegen einen direkten Wiederaufstieg hätte der Verein nichts. „Wir wollen in die Top 3. Der Aufstieg wird nicht leicht, aber wir geben alle unser Bestes“, betont Oscar Schwarz. Auch persönlich ist der 21 Jahre alte Stürmer sehr ambitioniert. „Ich werde natürlich nicht in jedem Spiel vier Tore schießen, aber ich denke, dass 40 bis 45 Saisontore realistisch sind.“ Das klingt zwar maximal selbstbewusst, doch von einem Egotrip will er nichts wissen. Er stellt sich in den Dienst des Teams und ordnet seine individuellen Ziele unter.

„Wir haben eine sehr gute Mannschaft, die meiner Meinung nach Kreisliga-A-Niveau hat. Bei meinen Toren hat der eingewechselte Phillip Möller mich zweimal perfekt bedient. Wir können nur als Team gewinnen“, sagt Oscar Schwarz, der sich dem Fußball jedoch nicht nur als Knipser widmet. Er absolvierte bereits die Trainer C-Lizenz und arbeitete 2019 als ehrenamtlicher Coach für Young Bafana Soccer Academy in Südafrika. Dort trainierte er eine U12-Mannschaft und organisierte in Hoisten eine Sammelaktion für gebrauchte Fußballschuhe, welche er an die meist barfuß spielenden Kinder verteilte.