1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: Stadt investiert in neue Fahrbahn und Leuchten

Korschenbroich : Stadt investiert in neue Fahrbahn und Leuchten

Die Feldstraße im Korschenbroicher Ortsteil Pesch ist nach der nötigen Vollsperrung wieder für den Straßenverkehr geöffnet. Denn gerade schloss die durch das Tiefbauamt beauftragte Firma Willy Dohmen GmbH & Co. KG den Endausbau pünktlich ab. Das heißt: Auf ihrer gesamten Länge hat die Feldstraße nun eine sanierte Fahrbahndecke. Die Bordsteine und ihre Rinnen sind erneuert.

Die Feldstraße im Korschenbroicher Ortsteil Pesch ist nach der nötigen Vollsperrung wieder für den Straßenverkehr geöffnet. Denn gerade schloss die durch das Tiefbauamt beauftragte Firma Willy Dohmen GmbH & Co. KG den Endausbau pünktlich ab. Das heißt: Auf ihrer gesamten Länge hat die Feldstraße nun eine sanierte Fahrbahndecke. Die Bordsteine und ihre Rinnen sind erneuert.

In Höhe der Neubauten entstanden zusätzlich neun Parkplätze für alle Autofahrer. Rund 136 000 Euro kosten diese Maßnahmen inklusive der Installation einer neuen LED-Beleuchtung der Straßenlaternen an der Feldstraße, die Ende der ersten Dezember-Woche folgen wird. "Wir sind somit im Zeit- und im Kostenrahmen geblieben", erklärt Tiefbauamtsleiter Christoph Herchner. "Pflanzen werden wir hier in den nächsten Wochen noch Bäume mit kleinen Kronen, die gut ins Straßenbild passen."

Auf einer 5800 Quadratmeter großen Fläche ist an der Feldstraße, die zwischen der Liedberger Straße und dem Weißen Weg liegt, zusätzlicher Wohnraum entstanden. Vier der zwölf Grundstücke vermarktete die Stadt. Sie sind bereits mit Doppelhaushälften bebaut.

(NGZ)