Gemeinde Jüchen ehrt am 19. Januar ihre Meister: Sport und Show in der Peter-Giesen-Halle

Gemeinde Jüchen ehrt am 19. Januar ihre Meister : Sport und Show in der Peter-Giesen-Halle

Die Gemeinde Jüchen ehrt traditionell zum Jahresanfang wieder ihre Sportler. Am Sonntag, 19. Januar, 16 Uhr, geht die neueste Auflage der "Sport-Show" über die Bühne der Peter-Giesen-Halle in Neu-Garzweiler. Alle Interessierten sind dazu eingeladen, bei einem Show-Programm, Kaffee, Kuchen, kalten Getränken und einem Imbiss einen bunten Nachmittag zu erleben.

Der Vorstand des Gemeindesportverbandes hat ein 90-minütiges Programm ausgetüftelt. Als Moderatorin konnte einmal mehr Dagmar Schröder aus Bedburdyck gewonnen werden. Die Turnvereine der Gemeinde werden den Besuchern die Vielfalt des Tanzes nahe bringen - die Palette wird vom Garde- und Holzschuhtanz bis hin zum Squaredance reichen. Zu den Höhepunkten der Veranstaltung darf der Auftritt des Turnvereins Bedburg gezählt werden.

Die Frauen des A- und B-Kaders bereiten einen besonderen Auftritt vor, sie werden nach Klassiker "Music" von John Miles tanzen. Als weiteres ist der "Diva Dance" der A-Meisterschaftsgruppe geplant. Außerdem werden Mitglieder des Rheinischen Turnerbundes ihr Können beim Kunstturnen unter Beweis stellen - unter anderem wird "Artistik" am Schwebebalken präsentiert.

Hierbei werden Turnerinnen des B- und C-Kaders agieren, es sind sowohl Teilnehmerinnen der Europa- als auch der Weltmeisterschaften vertreten. Und nicht zuletzt zeigen dann noch die "Bacharacher Oldtimer", eine international bekannte Gruppe, ihr Können beim Showturnen.

Hauptpersonen des Nachmittags werden jedoch die Gemeinde- und überregionalen Meister des Jahres 2002 sein. Sie werden vom Vorsitzenden des Gemeindesportverbandes, Heinz Kiefer, sowie den Verantwortlichen aus Rat und Verwaltung für ihre Leistungen gewürdigt.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE