1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Speedskatern des VfR Büttgen gelingt in Dürwiss ein Doppelsieg

Inline : VfR-Speedskatern gelingt in Dürwiss ein Doppelsieg

Andreas Lichtenstein und Johannes Stücher setzen in der dritten Runde zur entscheidenden Attacke an.

Trotz ungewöhnlich kurzer Distanz von zehn Kilometern feierten die Speedskater Düsseldorf im VfR Büttgen bei der 36. Auflage des Traditionsrennens in Dürwiss durch Andreas Lichtenstein und Johannes Stücher einen Doppelsieg

Lichtenstein brachte den sportlichen Quickie hinterher auf den Punkt: „Kurz und knackig, dabei vom Profil sehr anspruchsvoll.“ Und weiter: „Schon etwas ungewöhnlich, so ein Rennen von nicht einmal 20 Minuten. Aber es macht Spaß, der Zuschauerzuspruch ist großartig und zehn Kilometer können genauso anstrengend sein wie ein Marathon.“ Zu bewältigen waren fünf Runden zu je zwei Kilometern auf einem winkligen und teilweise ruppigen Stadtkurs. Bereits in Runde drei vermochten sich Johannes Stücher und Andreas Lichtenstein gemeinsam mit der späteren Siegerin in der Damenwertung, Claudia Maria Henneken (SSC Köln), vom Feld abzusetzen. Das Trio harmonierte gut und ließ die Verfolger bis zum Schluss nicht mehr aufschließen. Im Zielsprint lag Lichtenstein in 18:34 Minuten nur knapp eine Sekunde vor Stücher. Jens Kaiser gewann den Spurt des Hauptfeldes 40 Sekunden hinter den Siegern.

Komplettiert wurde die Mannschaft des VfR Büttgen durch Friedrich Ernst und Jan de Boer, die beide in der AK 70 starten und hier die Plätze eins und drei belegten.