1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Später Ausgleich in Scherpenberg macht Holzheims Fußballer froh

Fußball : Später Ausgleich macht Holzheimer SG froh

Maurice Girke trifft drei Minuten vor Schluss per Elfmeter zum 1:1.

Natürlich weiß auch Stefan Schellenberg, dass die Holzheimer SG im Kampf um den Klassenverbleib in der Fußball-Landesliga nur drei Punkte wirklich voranbringen, trotzdem fühlte sich das 1:1-Unentschieden (Halbzeit 0:0) beim SV Scherpenberg für den Trainer wie ein Sieg an. Denn wiederum hatten seine Jungs allen Widrigkeiten getrotzt.

Nach schwächerer erster Hälfte fanden die Gäste auf ungewohnter Asche mit Wiederbeginn immer besser in die Partie, seien sogar am Drücker gewesen, fand Schellenberg. Mitten in diese gute Phase platzte indes Maximilian Stellmachs Führungstreffer für Scherpenberg (68.). Doch die HSG, die ihre Auswechselbank aufgrund acht verletzungsbedingter Ausfälle nur noch mit drei Feldspielern bestücken konnte, verzagte nicht. Drei Minuten vor Schluss ging Timo Arvanitidis, der nach seiner Einwechslung ordentlich Dampf über seine Seite machte, im Strafraum zu Boden. Den fälligen Elfmeter nutzte Maurice Girke zum Ausgleich.

Die Reaktion der Mannschaft nach dem abermaligen Rückschlag nötigte Schellenberg Respekt ab: „Ich bin stolz auf die Truppe. Sie gibt nie auf, glaubt immer an sich. Dafür wird sie irgendwann belohnt.“