1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

So trotzen die Leichtathleten der DJK Novesia der Corona-Krise

Leichtathletik : DJK Novesia setzt voll auf Skype

Zwei Mal in der Woche wird per Videokonferenz geschwitzt.

(srh) Um während der Corona-Pandemie mit ihren Kontaktverboten fit zu bleiben, sind die Leichtathleten der DJK Novesia kreativ geworden. Auch das abgesagte Trainingslager muss schließlich kompensiert werden. Neben der Aufteilung der Trainingsutensilien wie Mini-Hürden, Medizinbälle und Koordinationsleitern und der Verteilung individueller Trainingspläne wird das Krafttraining aufrechterhalten: Zweimal pro Woche gibt es Einheiten via Skype-Videokonferenz. Eine Stunde lang wird virtuell gemeinsam geschwitzt – mehr als Wasserflaschen, Klopapier und ein Teppich sind dazu nicht nötigt. Fast genauso effektiv und kommunikativ wie das übliche Training, aber wer den Trainer nervt, wird stummgeschaltet ...