Fußball So steigt Nievenheim nie und nimmer ab

Nievenheim · Beim begeisternden 4:3-Heimsieg im Nachholspiel der Fußball-Oberliga über den TV Jahn Hiesfeld präsentierte sich der VdS kalt wie eine Hundeschnauze. Der Aufsteiger konterte die sichtlich irritierten Gäste nach allen Regeln der Kunst aus.

 Da kann sich Hiesfelds Torhüter Sebastian Wickl noch so sehr strecken, auf dem Weg zum 3:2 für den VdS Nievenheim lässt sich Swen Rommerskirchen nicht mehr aufhalten.

Da kann sich Hiesfelds Torhüter Sebastian Wickl noch so sehr strecken, auf dem Weg zum 3:2 für den VdS Nievenheim lässt sich Swen Rommerskirchen nicht mehr aufhalten.

Foto: Linda Hammer
(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort